Rindercurry auf Thai-Art

40 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rinderbraten, gewürfelt 375 gr.
Rapsöl 2 EL
Zwiebel, in dünnen Ringen 1 Stk.
Ingwer frisch, fein gerieben 1 EL
Currypaste rot 1 EL
Kartoffeln festkochend, in 12 mm großen Würfeln 3 Stk.
Kokosmilch ungesüßt 400 ml
Salz 1 Prise
Pfeffer aus der Mühle 1 Prise
junger Spinat, geputzt und gewaschen 125 gr.
Jasminreis gekocht etwas

Zubereitung

1.Das Rapsöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin etwa 5 Minuten glasig dünsten. Den Ingwer einrühren und etwa 1 Minute andünsten. Die Currypaste untermischen. Kartoffelwürfel, Kokosnussmilch sowie 250 ml Wasser zufügen. Die Flüssigkeit zum Köcheln bringen. Das Gemüse zugedeckt etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2.Rindfleischwürfel und Spinat zugeben und das Ganze nochmals etwa 2 Minuten köcheln lassen, bis der Spinat zusammengefallen und das Fleisch heiß ist. Gekochten Jasminreis auf 4 Schalen verteilen. Jeweils 1 Portion Curry darübergeben und alles servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Rindercurry auf Thai-Art“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rindercurry auf Thai-Art“