Rostbraten vom Grill

50 Min leicht
( 35 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rostbraten am Stück 1 kg
Olivenöl etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
nach dem Grillen: etwas
Salz und frische Kräuter, z.B. Rosmarin, Majoran und Knoblauch etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
40 Min
Ruhezeit:
10 Min
Gesamtzeit:
1 Std

Zunächst den Holzkohle- oder Gasgrill auf 220 Grad erhitzen. Währenddessen können Sie den Rostbraten bereits mit Olivenöl und Pfeffer einreiben. Salz erst nach dem Grillen!!!!! Den Rostbraten von allen Seiten scharf anbraten. Wenn das Fleisch an der Oberfläche braun wird, schließen sich die Poren und der Fleischsaft bleibt im Braten erhalten. Dafür sollten Sie 20 Minuten einkalkulieren. Anschließend die Temperatur reduzieren - öffnen Sie den Deckel oder vergrößern Sie den Abstand zwischen Glut und Rost. Das Fleisch sollte bei etwa 160 Grad fertig gegart werden. Für die benötigte Zeit können Sie sich folgende Faustregel merken: Bevorzugen Sie ihr Fleisch eher "englisch", rechnen Sie mit etwa 20 Mi nuten pro Kilogramm. Soll der Braten innen "medium" bleiben, braucht das Fleisch zirka 30 Minuten. Wenn Sie den Braten lieber "durch" mögen, schlagen sie noch einmal 10 Minuten drauf. Ganz wichtig: Nach dem Grillen sollte das Fleisch noch mindestens 10 Minuten ziehen, damit der Saft beim Aufschneiden nicht ausläuft. Erst jetzt sollte mit Salz und frischen Kräutern gewürzt werden. Mein Tipp: Ganz klassisch frische Spätzle, Bratensoße und -passend zur Saison - frische Pfifferlinge. Guten Apetit

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rostbraten vom Grill“

Rezept bewerten:
4,83 von 5 Sternen bei 35 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rostbraten vom Grill“