Rostbraten von der Jungbullenhüfte

Rezept: Rostbraten von der Jungbullenhüfte
...genauer gesagt vom Hüftfilet.Die günstigere Alternative zum Roastbeef,aber mindestens genau so lecker!!
12
...genauer gesagt vom Hüftfilet.Die günstigere Alternative zum Roastbeef,aber mindestens genau so lecker!!
13
9305
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 kg
Rinderhüftfilet
5 Zweige
Rosmarin frisch
5 Zweige
Majoran frisch
5 Zweige
Oregano frisch
5 Zweige
Thymian frisch
0,25 Liter
Rotwein
2 Stück
Schalotten frisch
süßer Senf
Salz,Pfeffer Margarine
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
23.12.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
284 (68)
Eiweiß
0,2 g
Kohlenhydrate
2,4 g
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rostbraten von der Jungbullenhüfte

Frühlingssäckchen
Fisch im Gemüsebett
Champigons überbacken

ZUBEREITUNG
Rostbraten von der Jungbullenhüfte

1
Das Fleisch trocken tupfen und mit dem Senf bestreichen,dann pfeffern und salzen.(siehe unten Tipp)
2
Ein Backblech mit dem Rotwein begießen und die Kräuterdarauf verteilen.Dem Backofen auf 100 C vorheizen.
3
Das Fleisch ,in einen Topf mit Margarine und die geviertelten Schalotten dazu, von allen Seiten kurz anbraten.Den Braten auf ein Rost setzen,und über das Kräuterblech in den Ofen schieben.Bei 100 C und Umluft ca.90min (je nach dicke)garen.Den Braten kurz vor Schluss kontrollieren,Die Hüfte sollte eine Kerntemperatur von 61 C haben,dann entnehmen und in Alufolie wickeln,und erkaten lassen (bzw.kann der Braten auch warm serviert werden,dann sollte die Kerntemp.bei 63 C liegen).....fertig Wir servieren den Rostbraten mit Thymiankartoffeln und karamelisierten Schalottenmöhrchen,und Remoulade. Diese Rezepte findest du auch bei uns im KB
4
TIPP:Das Salz bitte nicht direkt aufs Fleisch geben. INFO:Die Rotwein-Kräuter ziehen während der Garung ins Fleisch ein.(Räucherprinzip)

KOMMENTARE
Rostbraten von der Jungbullenhüfte

Benutzerbild von belgier
   belgier
Da hast du genau meinen Geschmack getroffen. Ich nehme mir das Rezept du bekommst die 5 S*T*E*R*N*E dafür. ♡-liche Weihnachtsgrüße aus Belgien Peter
Benutzerbild von olgabraun
   olgabraun
Kunst kommt von Können. Und mit diesem erlesenem Rezept zeigst Du, dass Du es kannst, also bist Du ein/e Künstler/in! Eine sehr gute Beschreibung und wunderschöne Fotos!
Benutzerbild von Baerenbraut
   Baerenbraut
Super lecker! LG Heike
Benutzerbild von hareg
   hareg
Schönes Rezept! Liebe Grüße Harry
Benutzerbild von rollimops
   rollimops
Sehr lecker................darauf hätte ich jetzt Appetit..............LG Marion

Um das Rezept "Rostbraten von der Jungbullenhüfte" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung