Aprikosenknödel

50 Min mittel-schwer
( 34 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Quark 500 g
Zitrone 1
Aprikosen /Marillen 12
Würfelzucker 12
Butter weich 50 g
Eigelb 2
Grieß 150 g
Puderzucker 4 EL
Mark einer 1/2 Vanilleschote etwas
Salz 2 Prise
Mehl 100 g
Mehl zum Formen etwas
Butter 30 g
Semmelbrösel 30 g
Zimtzucker etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
996 (238)
Eiweiß
10,0 g
Kohlenhydrate
32,4 g
Fett
7,3 g

Zubereitung

Vorbereitung

1.Den Quark in einem mit Küchentuch ausgelegtes Sieb ca. 2 Stunden abtropfen lassen. Zitrone heiß abwaschen, trockenreiben und etwa einen Teelöffel der Schale fein abreiben. Die Aprikosen waschen und trockentupfen, dann entlang der Naht zur Hälfte aufschneiden, den Kern entfernen und mit einem Stück Würfelzucker füllen.

2.Einen großen Topf Wasser zum Kochen bringen, eine großzügige Prise Salz zugeben und die Temperatur soweit reduzieren, dass das Wasser nur noch sanft simmert.

3.Den abgetropften Quark zusammen mit Butter, Eigelb, Grieß, Puderzucker, dem ausgekratztem Mark der Vanilleschote, Salz und der abgeriebenen Zitronenschale in einer großen Schüssel von HAND mischen. Zuletzt das Mehl dazugeben und nur solange untermengen bis sich eine dicke Teigrolle formen lässt. Ist der Teig noch sehr klebrig, esslöffelweise mehr Mehl zugeben (je mehr Mehl man zugibt, desto fester werden die Knödel allerdings auch!).

4.Den Teig mit einem bemehlten Messer in 12 gleichgroße Stücke schneiden. Jedes Teigstück mit gut bemehlten Händen zu einer dünnen Scheibe formen, eine mit Zucker gefüllte Frucht in der Mitte platzieren und sorgfältig mit dem Teig umschließen. Zu einem runden Knödel formen, nach Bedarf die Hände immer wieder neu mit Mehl bestäuben.

5.Die Knödel behutsam in das simmernde Wasser gleiten lassen und 12-14 Minuten ziehen lassen, dabei immer wieder vorsichtig umrühren, damit sie nicht am Boden festkochen.

6.Inzwischen die Butter bei mittlerer Hitze in einer Pfanne aufschäumen und die Semmelbrösel darin anrösten, nach Geschmack noch mit Zucker und Zimt süßen. Knödel mit einem Schaumlöffel herausnehmen, abtropfen lassen und mit dem Gemisch aus Semmelbrösel und Zimtzucker bestreuen.

7.Ich habe bewußt nicht die Knödel in der Bröselmischung gewälzt, so wie es ursprünglich sein sollte, weil es mir sonst zu mächtig ist! Und mein Mann ist immer noch auf Diät gesetzt!

8.Mit einer Vanillesauce servieren! Guten Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Aprikosenknödel“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Aprikosenknödel“