Grüße aus der Haute Cuisine...trotzdem sehr einfach und auch fix...

Rezept: Grüße aus der Haute Cuisine...trotzdem sehr einfach und auch fix...
Kalbsschnitzel mit sautierten Rosenkohlblättern und Rosenkohl-Kartoffelpüree
5
Kalbsschnitzel mit sautierten Rosenkohlblättern und Rosenkohl-Kartoffelpüree
00:35
6
4466
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
8
dünne Kalbschnitzel
8
Scheiben Schinkenspeck
8
große Salbeiblätter
1
Schuß Rapsöl
600 gr
Rosenkohl
40 gr
Rosinen
40 gr
Pinienkerne
50 ml
weißer Portwein
50 ml
Geflügelbrühe
150 gr
Butter
1 EL
Butterschmalz
100 ml
Sahne 30% Fett
250 gr
Kartoffeln
1 Prise
Salz
1 Prise
Pfeffer
1 Prise
Muskat
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
13.06.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1318 (315)
Eiweiß
3,2 g
Kohlenhydrate
4,4 g
Fett
32,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Grüße aus der Haute Cuisine...trotzdem sehr einfach und auch fix...

Spring in den Mund

ZUBEREITUNG
Grüße aus der Haute Cuisine...trotzdem sehr einfach und auch fix...

1
Zuerst die Rosinen in Portwein und Brühe einweichen. Die Kartoffeln kochen und durch eine Kartoffelpresse drücken.
2
Kalbsschnitzel: Die Kalbsschnitzel ordentlich flach klopfen, zuerst mit Salbei, dann mit dem dünnen Schinken belegen. Mit der belegten Seite zuerst in etwas Rapsöl oder Butterschmalz ganz kurz braten, dann wenden (ca. 30 Sekunden pro Seite).
3
Rosenkohlblätter: Von den Röschen die einzelnen Blätter abzupfen; es bleibt eine Art Kern über, den man separat dünsten oder für eine Suppe oder das Kartoffel-Rosenkohlpüree aufheben kann.
4
Die Blätter werden à la minute in Butterschmalz sautiert, nach 1 Minute mit 100 g frischer Butter, den Rosinen und gerösteten Pinienkernen vermischt, gesalzen, gepfeffert und angerichtet.
5
Rosenkohl-Kartoffelpüree: Die Rosenkohlherzen in 50 g gebräunter Butter anschwitzen, Sahne dazugeben, aufkochen, mixen und beiseite stellen. Durchgedrückte Kartoffeln dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

KOMMENTARE
Grüße aus der Haute Cuisine...trotzdem sehr einfach und auch fix...

Benutzerbild von tina66
   tina66
lecker denn ich liebe Rosenkohl 5***** für dich LG
Benutzerbild von Mogli49
   Mogli49
mmmmmmmmmmmmm...sehr lecker! 5 * und LG!
Benutzerbild von smiling-bee
   smiling-bee
Klingt ausgesprochen lecker....ich liebe Rosenkohl, der heisst bei uns Karfiol.....leckere 5 * für dieses tolle Gericht !!!! LG Heidi
Benutzerbild von rattenfloh
   rattenfloh
In diesem tollen Gericht spielt endlich mal der Rosenkohl die Hauptrolle :O).............ich liebe Rosenkohl......................5 sautierte Sternchen und LG Ela
Benutzerbild von Eoween
   Eoween
Sehr feines Gericht 5* an Dich
Benutzerbild von Katzenzungen
   Katzenzungen
Liest sich sehr lecker. Nur das ich ein anderes Fleisch nehmen werde. Ich esse kein Kuhkind. Auch wenn mir meine Ökobäuerin erklärt hat das man nicht jedes Kalb großziehen kann und sie vor dem Längenwachstum geschlachtet werden müssen. Ich nicht, niemals. Von mir LG und 5***** dafür. Gaby

Um das Rezept "Grüße aus der Haute Cuisine...trotzdem sehr einfach und auch fix..." kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung