Auberginenringe gefüllt und mit Gorgonzola überbacken

leicht
( 46 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Auberginen 2
Rinderhackfleisch 250 gr
Tomatenmark mit Basilikum 1/2 Tube
Garam Masala etwas
7-Pfeffer-Gewürz etwas
Marokkanisches Hähchengewürz u. Steakgewürz etwas
Peperoncinigewürz etwas
Knoblauch aus der Mühle etwas
Bärlauchsalz etwas
Tomate frisch 1
Bärlauchpesto (siehe mein KB) 3 EL
Oregano frisch - gehackt etwas
Gorgonzola - Käse 100 gr
Zitronensaft 1 Spritzer
Olivenöl etwas

Zubereitung

1.Die Auberginen abwaschen und trocknen, den Stiel mit den anhaftenden Blättern entfernen. Nun ca. 4-5 cm dicke Scheiben abschneiden und diese dekorativ in der Haut kreuzweise einschneiden. Die Eierfrucht nun mit einem Kugelausstecher oder kleinem Löffel aushöhlen. Dabei den Boden erhalten. Das ausgehöhlte Fruchtfleisch zur Seite stellen. Die Ringe innen salzen und zur Seite stellen.(siehe Foto - Nr.3)

2.Den Backofen auf 160 Grad Heißluft vorheizen.

3.Die Tomate waschen, halbieren, Strunk entfernen, klein würfeln und zu dem Auberginenfruchtfleisch geben. Beides in einem Pfännchen schmoren (in Olivenöl). Nun die Hälfte abnehmen, in einem Mixer pürieren -wieder ins Pfännchen zurückgeben. Gewürze, Zitronensaft und Bärlauchpesto dazu geben, ebenso die Hälfte vom Gorgonzola-Käse. Es entsteht eine cremige, grünliche Masse, welche auch noch Kugeln vom Fruchtfleisch enthält.(Foto Nr.4)

4.Das Hackfleisch in einer separaten Pfanne krümelig anbraten (in Olivenöl). Tomatenmark großzügig dazugeben und leicht anrösten. Auch hier von den Gewürzen (7-Pfeffer, Marokkanisches, Peperoncini, Knoblauch, Bärlauchsalz) beimischen. Durchrühren! Das Hackfleisch nun mit der Fruchtfleischmasse vermengen und dieses dann in die Auberginenringe gehäuft einfüllen.

5.In eine ofenfeste Form oder Pfanne stellen und in den Backofen geben. 30 Minuten garen. Nach dieser Zeit den restlichen Gorgonzola in kleine Stückchen schneiden, auf ´s Hackfleisch geben und nochmals solange in den Ofen schieben, bis der Käse geschmolzen ist. (Ca.10-15 Minuten)

6.Tipp: Man kann die Auberginenringe vor dem Füllen für 15 Minuten in den Backofen geben und somit vorgaren. So werden sie etwas weicher.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Auberginenringe gefüllt und mit Gorgonzola überbacken“

Rezept bewerten:
4,83 von 5 Sternen bei 46 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Auberginenringe gefüllt und mit Gorgonzola überbacken“