Rot-Gelbe Paprikasuppe

30 Min leicht
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
rote Paprika frisch 1
gelbe Paprika frisch 1
kleine Zwiebel frisch 1
Zucker 1 TL
rote Chili frisch aus dem Asiashop 1
Fleichtomate 1
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle weiß etwas
Oregano frisch oder getrocknet etwas
Curcuma etwas
Olivenöl nativ etwas
Crème fraîche 1 Becher
Gemüsebrühe 0,5 l
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
150 (36)
Eiweiß
0,3 g
Kohlenhydrate
2,4 g
Fett
2,9 g

Zubereitung

1.Paprika, Chili und Fleischtomate von Kernen befreien und grob schneiden. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.

2.Wir brauchen 2 Töpfe in denen wir parallel eine gelbe und eine rote Suppe kochen.

3.Die rote: Etwas Olivenöl erhitzen und die Chili darin kurz anschwenken (keine Farbe nehmen lassen). 1/4 l Gemüsebrühe (Wasser geht auch) auffüllen, Paprika und Tomate dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Alles bei mittlerer Hitze weich kocken (dauert ca 10 -15 Min),mit dem Stab pürrieren und durch ein Sieb passieren. Warm halten.

4.die gelbe: Etwas Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel leicht anschwitzen (keine Farbe nehmen lassen). Mit 1/4 L Gemüsebrühe (oder Wasser) auffüllen, gelbe Paprika dazu geben, mit Salz, Pfeffer, Zucker und Curcuma würzen (nicht zu viel Curcuma, er soll eher die gelbe Farbe intensivieren). Weiter wie bei der roten Suppe.

5.Nun gießen wir gleichzeitig etwas rote und etwas gelbe Suppe in einen Teller. Dabei kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen. Den Teller beim eingießen drehen erbibt eine schöne Spirale. Mann kann auch erst rote und in die Mitte gelbe geben und dann mit Gabel oder Zahnstocher Muster ziehen oder beides kombinieren. Verfeinert wird das ganze mit einem Klecks Creme Fraiche. Da die rote Suppe pikant scharf ist und die gelbe eher süßlich gibt das nicht nur einen optischen Reiz sonder auch einen super Geschmackskontrast. Man kann dieses Rezept auch auf fast alle anderen Gemüsesorten anwenden. Versuchen sie doch z.B. auch mal Karotte und Mais. Wer es etwas dicker mag kannen einfach eine TL Grieß mit kocken. Suppiger wirds mit mehr Brühe, Weißwein oder Sahne. Als Vorspeise empfehle ich Knobibrot dazu. Hmmmmmmmmmm *Bauchreib*

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rot-Gelbe Paprikasuppe“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rot-Gelbe Paprikasuppe“