Tiroler-Braten

2 Std 10 Min mittel-schwer
( 87 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Schwein Bauch (ma) gepökelt ungeräuchert 1,5 kg
Zwiebel gewürfelt 3
Knoblauch fein gehackt 3
Kümmel, ganz 1 EL
Suppe 0,25 l
Schwein Fett (Schmalz) oder Öl 3 EL
Für die Fülle: etwas
Rindsbrät, beim Metzger vorbestellen. 150 g
Kümmel gemahlen 1 Messerspitze
Paprika edelsüß 1 Messerspitze
Pfeffer aus der Mühle 1 Messerspitze
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
787 (188)
Eiweiß
13,1 g
Kohlenhydrate
1,1 g
Fett
14,7 g

Zubereitung

1.Schweinebauch abwaschen damit es nicht zu sauer wird. Vom Schweinebauch ca. 250 g herunter schneiden (zuputzen), würfelig schneiden und mit Rindsbrät und den Gewürzen vermischen. In den Schweinebauch eine Tasche schneiden und mit der Fülle den Schweinebauch füllen. Mit Bindfaden die Öffnung zunähen, etwas flach drücken. Die Schwarte Rautenförmig einschneiden

2.Das Schmalz, Zwiebel, Knoblauch und Kümmel in eine Bräter geben, den Schweinebauch mit der Schwarte nach unten daraufsetzen, Suppe zugießen, nach ca. 20 Minuten umdrehen. Das ganze 90 Minuten bei 180° C braten. Öfters mit dem eigenen Saft übergießen. Evtl Suppe nachgießen.

3.Das fertig gebratene Fleisch in 1 cm dicke Stücke schneiden, mit Knödel und warmen Krautsalat servieren.

4.Mein Tipp: Selbst gepökelt, pro kg Fleisch 20 g Pökelsalz (bekommt man beim Metzger), etwas Knoblauch und Kümmel ( je nach Geschmack). Das Fleisch mit Salz, Knoblauch und Kümmel einreiben und Vakuum verpacken. Ca. eine Woche im Kühlschrank pökeln lassen. So mach ich auch Meine Surschnitzel.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tiroler-Braten“

Rezept bewerten:
4,86 von 5 Sternen bei 87 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tiroler-Braten“