Ratatouille

Rezept: Ratatouille
137
01:20
1
13864
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
6 Stück
mittelgroße Tomaten oder 1 Dose geschälte Tomaten
1 Stück
große Aubergine, in Würfel geschnitten
2 Stück
mittelgroße Zucchini, in Wüfel geschnitten
1 Stück
gelbe und rote Paprika, in Quadrate geschnitten
2 Stück
rote Zwiebeln, geviertelt oder geachtelt
5
Knoblauchzehen, gepresst oder in feine Würfel geschnitten
2 Zweige
frischer Thymian, feingehackt
1 Zweig
Rosmarin, feingehackt
3
Lorbeerblätter
2 EL
Rotwein- oder Weißweinessig
3 EL
Tomatenmark
1 EL
Honig oder Zucker
Salz, Pfeffer, Chilipulver oder Cayennepfeffer
Olivenöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
23.03.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
121 (29)
Eiweiß
1,7 g
Kohlenhydrate
4,2 g
Fett
0,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Ratatouille

Fitness Teller

ZUBEREITUNG
Ratatouille

1
Die gewürfelten Auberginen und Zucchinis in einem Durchschlag oder Sieb mit Salz bestreuen, damit sie etwas Flüssigkeit und Bitterstoffe verlieren. In der Zwischenzeit das restliche Gemüse wie oben beschrieben vorbereiten, die Tomaten entkernen und das Fruchtfleisch würfeln. Wer mag, kann die Tomaten vorher noch enthäuten in dem man sieauf der Unterseite kreuzweise einschneidet, einige Sekunden in kochendes Wasser legt, kalt abschreckt und an den Einschnitten die Haut abzieht. Wer Tomaten aus der Dose verwendet kann sich diese Arbeit sparen.
2
Anschließend die Aubeginen und Zucchinis kurz mit Wasser abspülen und trocken tupfen. Portionsweise in einem heißen Topf mit Olivenöl 4-6 MInuten anschwitzen und herausnehmen. Figurbewusste versuchen hierbei so wenig Öl wie möglich zu benutzen. Ich komme mit insgesamt 3 EL Öl hin. Nun die Paprika anschwitzen und ebenfalls aus dem Topf nehmen. Zum Schluss die Zwiebeln glasig anbraten und den Knoblauch zufügen.
3
Das angebratene Gemüse wieder in den Topf geben, das Tomatenmark einrühren und max. 1 Minuten mitrösten. MIt den gewürfelten Tomaten und dem Essig ablöschen, die restlichen Kräuter und Gewürze untermischen und 20-30 Minuten mit aufgelegtem Deckel bei herunter geschalteter Hitze vor sich hin simmern lassen.
4
Für Trennkostler eine perfekte Beilage zu Fisch, Fleisch oder Tofu.

KOMMENTARE
Ratatouille

   MarkusFrank
Sehr leckeres Ratatouille - mein Favorit.

Um das Rezept "Ratatouille" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung