Rinderroulade einmal ohne Speck

1 Std 35 Min mittel-schwer
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rinderroulade 4 Stk.
Bratwurst grob/Schweinsbratwurst grob frisch 2 Stk.
Zwiebeln 2 Stk.
Suppengemüse 1 Bund
Tomatenmark 2 EL
Senf mittelscharf 2 EL
Ei 1 Stk.
Rotwein 200 gr.
Fleischbrühe klar 500 g
Salz,Pfeffer,Parika,Curry,Kardarmon,Coriander etwas
Sonnenblumenöl 2 EL
Tomatensaft etwas Mondanin 100 gr.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
318 (76)
Eiweiß
0,8 g
Kohlenhydrate
1,5 g
Fett
6,1 g

Zubereitung

1.Die Bratwurst aus dem Darm drücken und mit 1er Zwiebel gehackt, 1El Tomatenmark, 1El Senf dem Ei ,Salz Pfeffer & Parika in einer Schüssel gut vermengen.

2.Die Rouladen abwaschen und gut trocknen. Etwas salzen & Pfeffern, und mit dem restlichen Senf bestreichen. Nun die Wurstmasse verteilen, und über die ganze Roulade verstreichen. Die Rouladen aufrollen und mit einer Nadel befestigen oder Garn umwickeln.

3.Das Öl erhitzen und die Rouladen von allen Seiten gut anbraten. Danach aus dem Topf nehmen, und Die gehackte Zwiebel ins Fett geben und anrösten. Das Tomatenmark dazu geben & Paprika & Curry kurz mit rösten. Nun mit dem Rotwein ablöschen,durchkochen lassen und die Brühe dazugeben.Den gepuzten Bund Suppengemüse, Salz, Peffer,Kardarmon,Coriander dazu,und die Rouladen in den Sud legen. Ca. 45-60 min köcheln

4.Rouladen und Suppengemüse nach dem Garen herraus nehmen, Gemüse klein schneiden, und wieder in die Soße geben. alles pürieren und durch ein Sieb passieren, Die soße mit dem Tomatensaft & Mondamin abinden und noch einmal abschmecken. Rouladen wieder reinlegen bis Sie angerichte werden.

5.Dazu Kartoffeln mit Blumenkohl oder was schmeckt

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderroulade einmal ohne Speck“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderroulade einmal ohne Speck“