Käsekuchen einfrieren: so gelingt‘s - Tip

Käsekuchen einfrieren: so gelingt‘s

Kösekuchen einfrieren

Kösekuchen einfrieren

1
30921
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP! Zur Zubereitung
TIPP-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung
Käsekuchen schmeckt natürlich frisch am besten, kann jedoch auch ganz einfach eingefroren werden. Benötigt werden dazu lediglich ein Gefrierbeutel oder eine Vorratsdose sowie etwas Geduld. Hier erfahren Sie, wie Sie am besten vorgehen.
Leicht gemacht: mit der Vorratsdose
Käsekuchen lässt sich ganz einfach einfrieren. Dazu wird er zunächst geschnitten und in eine größere Vorratsdose gegeben. Am besten werden die einzelnen Stücke zuvor mit einer Lage Backpapier unterlegt, denn das erleichtert später das Herausnehmen. Außerdem ist es wichtig, den Kuchen vor dem Einfrieren gut abkühlen lassen. Warmer Kuchen lässt die anderen Speisen im Tiefkühlschrank antauen und verbraucht außerdem mehr Energie, bis er eingefroren ist. Darum sollten Sie zunächst eine Weile warten und den Kuchen dann je nach Größe und Stückzahl vorbereiten und einfrieren.
Was sonst noch hilft und wie aufgetaut wird
Wenn Sie mehrere Stücke oder einen ganzen Käsekuchen einfrieren möchten, können Sie diesen auch in Alufolie einpacken. Diese muss natürlich ebenso sorgfältig verschlossen werden wie die Vorratsdose. Um dem Kuchen zusätzliche Stabilität zu verleihen, kann er mit einem Kunststoff- oder Kartonuntersatz verstärkt werden. Schwieriger als das Einfrieren ist das Auftauen, denn damit der Kuchen seinen Geschmack und seine Konsistenz behält, sollte er noch einmal aufgebacken werden. 15 Minuten bei 150 °C sind ideal, um einen bereits etwas angetauten Kuchen aufzubacken. Alternativ eignet sich auch die Mikrowelle. Hier sollten Sie vorsichtig vorgehen und mehrfach kontrollieren, ob der Kuchen schon aufgetaut ist.
KOMMENTARE
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ich persönlich würde niemals eine Alufolie wählen, wenn ich einen Käsekuchen einfriere, es sei denn, ich habe den Kuchen vorher in Backpapier eingeschlagen. Alufolie friert fest, wenn sie mit dem Kuchen in Berührung kommt. Außerdem taue ich meine eingefroren Kuchenstücke grundsätzlich im Kühlschrank auf und lasse sie vor dem Servieren Zimmertemperatur annehmen. So schmeckt der Kuchen niemals nach "eingefroren". Das sind meine Erfahrungswerte mit eingefrorenem Kuchen ;-))) LG Geli

Um den Tipp "Käsekuchen einfrieren: so gelingt‘s" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.