Der richtige Standort für Blaubeeren im Garten - Tip

Der richtige Standort für Blaubeeren im Garten

Blaubeeren pflanzen

Blaubeeren pflanzen

0
3665
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP!
TIPP-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung
Blaubeeren enthalten im Gegensatz zur heimischen Heidelbeere nur wenige Bitterstoffe und eignen sich sowohl als Zutat für leckere fruchtige Kuchen, als auch zum Naschen vom Strauch. Doch nicht überall im Garten gedeiht der Blaubeerstrauch. Die richtige Wahl des Bodens macht hier oft den Unterschied.
Lockerer und nährstoffreicher Boden
Wenn Sie köstliche Blaubeeren pflanzen möchten, dann ist die Wahl des Standortes wichtig. Blaubeersträucher lieben einen lockeren und nährstoffreichen Boden. Wie auch bei Hortensien oder Rhododendron handelt es sich hier um ein Heidegewächs, welches in lehmigem Boden nur schlecht gedeiht. Deshalb ist es ratsam, das Pflanzloch großzügig auszuheben und mit einem Gemisch aus Kompost und Sand aufzufüllen. Da es sich bei der Blaubeere um einen Flachwurzler handelt, sollte das Pflanzloch eher breit als tief sein, damit sich die Wurzeln gut ausbreiten können.
Blaubeeren richtig düngen
Heidegewächse bevorzugen Böden mit einem niedrigen pH-Wert. Das gilt auch für die Blaubeere, weshalb bei der Düngergabe darauf zu achten ist, dass dieser reich an Stickstoff, aber arm an Phosphor ist. Gut mit Nährstoffen versorgt, gedeiht Ihr Blaubeerstrauch sowohl an sonnigen, als auch an halbschattigen Plätzen. Auch wenn die Blaubeere als Selbstbefruchter gilt, sollte sie nie allein gepflanzt werden. Der Ertrag der einzelnen Pflanze kann durch das Zusammenpflanzen mehrerer Sträucher deutlich erhöht werden. Und wenn Sie verschiedene Sorten mit unterschiedlichen Erntezeiten wählen, können Sie sogar den ganzen Sommer über frische Blaubeeren genießen.
KOMMENTARE

Um den Tipp "Der richtige Standort für Blaubeeren im Garten" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.