Weinreben pflanzen: so erhalten Sie eine gute Ernte - Tip

Weinreben pflanzen: so erhalten Sie eine gute Ernte

Weinreben pflanzen

Weinreben pflanzen

0
221
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
Weintrauben aus dem eigenen Garten schmecken besonders lecker. Was die Reben benötigen, ist ein windgeschützter, relativ warmer Standort. Die Zweige der Reben lassen sich ganz einfach mit Rankhilfen abstützen.
Pflanztipps für Weinreben
Ob grüne oder blaue Weintrauben – mit einer Schutzwand oder einem Spalier schaffen Sie gute Bedingungen für Ihren eigenen kleinen Weinanbau. Zudem stellt die Wand einen Wärmespeicher dar. Ein lockerer Erdboden bietet ideale Voraussetzungen für einen gesunden Pflanzenwuchs. Sie sollten die Reben jedoch nicht zu nah an andere Gehölze oder an Stauden setzen, damit sie sich optimal entwickeln. Eine Kombination verschiedener Rebsorten schafft auch auf kleiner Fläche eine gewisse Sortenvielfalt. Oft haben die Rebpflanzen aus der Gärtnerei schon eine einjährige Phase im Freiland hinter sich und sind entsprechend wuchsstark.
Die richtige Pflanzzeit
Normalerweise werden die Weinreben im Frühling eingepflanzt. Die Containerreben, die häufig verkauft werden, können Sie jedoch das ganze Jahr über pflanzen – abgesehen von den Wintermonaten. Die Größe des Pflanzlochs sollte mindestens zwei Spaten tief und breit sein. Beim Auflockern können Sie gegebenenfalls eine Drainage einbauen, denn die Reben sind empfindlich gegen Staunässe. Ein Pflanzpfahl bietet Halt für die Wurzelstange und den Haupttrieb der Weinrebe. Vor dem Auffüllen mit Fein- und Pflanzenerde wird der Pfahl nah an die Rebe gesetzt. Mit einer Mulchschicht auf der Pflanzscheibe haben Sie zudem einen wirksamen Unkrautschutz.
KOMMENTARE

Um den Tipp "Weinreben pflanzen: so erhalten Sie eine gute Ernte" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche