Plätzchen ausstechen – so gelingt Ihr Gebäck - Tip

Plätzchen ausstechen – so gelingt Ihr Gebäck

Plätzchen ausstechen (Gebäck)

Plätzchen ausstechen (Gebäck)

0
10479
6
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP! Zur Zubereitung
TIPP-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung
Plätzchen sind nicht nur zur Weihnachtszeit als süße Knabberei beliebt. Schleckermäuler mögen leckere Plätzchen das ganze Jahr über. Damit sie Ihnen gut gelingen, brauchen Sie bei der Vorbereitung und beim Ausstechen nur ein paar Dinge zu beachten.
Die richtige Vorbereitung
Am wichtigsten ist es, dass Sie den Teig gut vorbereiten. Kneten Sie ihn gründlich durch und lassen ihn dann am besten mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen, bevor Sie ihn weiter verarbeiten. Zum Ruhen decken Sie den Teig am besten mit Frischhaltefolie oder einem Küchentuch ab oder legen ihn in eine gut verschließbare Plastikbox, damit er nicht austrocknet. Bevor es Sie die Plätzchen ausstechen, bereiten Sie den Arbeitsplatz vor: Ausrollbrett, Nudelholz, Ausstecher, ein Messer und etwas Mehl sollten Sie griffbereit haben. Vergessen Sie auch nicht, den Backofen schon vorzuheizen. Streichen Sie das Backblech mit Margarine ein und stellen es neben das Ausrollbrett. Dann kann es losgehen.
Alles sauber halten
Nehmen Sie nun den Teig aus dem Kühlschrank und schneiden Sie eine erste Portion ab. Den übrigen Teig decken Sie wieder ab. Kneten Sie die Portion einmal kurz durch und formen Sie einen flachen Fladen. Bestäuben Sie das Kuchenbrett und das Nudelholz mit Mehl und rollen sie den Teig möglichst dünn aus. Dabei sollten Sie immer von der Mitte nach außen arbeiten. Falls es klebt, geben Sie noch etwas Mehl dazu. Nun stechen Sie die Plätzchen aus. Heben Sie sie vorsichtig mit einem Messer auf das Blech. Nach Wunsch drücken Sie dann noch Mandeln, Nüsse oder Rosinen in den Teig, dann ab damit in den Ofen. Sind die Plätzchen goldbraun, sind sie fertig.
KOMMENTARE

Um den Tipp "Plätzchen ausstechen – so gelingt Ihr Gebäck" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.