Tortenränder, bzw. alle "schrägen, steilen Teile von Kuchen" mit Krokant o.Ä. versehen

.....ohne dass es häufig größtenteils abfällt und kaum haftet

.....ohne dass es häufig größtenteils abfällt und kaum haftet

2
417
2
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP! Zur Zubereitung
TIPP-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung
Man halbiert quer eine Zitrone. Dann schüttet man z.B. Mandelkrokant (für einen Frankfurter Kranz) in einen tieferen Teller, taucht die Zitrone mit dem Anschnitt hinein und "stempelt" sozusagen die senkrechten Tortenränder mit dem anhaftenden Krokant. Das klappt vorzüglich bei allen Kuchen, und man hat die Hälfte der Verkleidung/Verzierung nicht in er ganzen Küche verstreut liegen, wo sie beim Gegenwerfen bei mir oft gelandet ist. Man kann so alle krümeligen Verzierungen sauber anbringen - und die Zitrone hinterher verwerten.
KOMMENTARE
Benutzerbild von olgabraun
   olgabraun
Wow, finde ich absolut hilfreich diesen Tipp!
Benutzerbild von emari
   emari
klingt interessant und praktisch !! ich weiß jetzt nur nicht ob der krokant dann nach zitrone schmeckt ? (:-))) aber bei fruchtigen kuchen ist der zitrustouch sicher sogar von vorteil... findet emari

Um den Tipp "Tortenränder, bzw. alle "schrägen, steilen Teile von Kuchen" mit Krokant o.Ä. versehen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.