Schlehen-Gelee, Hagebuttenmarmelade, Ebereschenmarmelade - Tip

Schlehen-Gelee, Hagebuttenmarmelade, Ebereschenmarmelade

Bitterstoffe entziehen

Bitterstoffe entziehen

4
8024
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP! Zur Zubereitung
TIPP!
Nun kommt sie bald wieder, die Zeit für Schlehen-Gelee, für Hagebuttenmarmelade, für Ebereschenmarmelade:
Dafür verwende ich folgenden Trick oder Tipp: Wenn man die verlesenen und gründlich gewaschenen Schlehen und Ebereschen, (die ja normalerweise erst nach dem ersten Frost geerntet werden sollten), 48 Stunden einfriert, nimmt man den Früchten die Bitterstoffe.
Bei Hagebutten, die 48 Stunden eingefroren wurden, verhält es sich genauso, und die Koch und Garzeit verringert sich um ein Drittel
KOMMENTARE
Benutzerbild von GINA-ANNA
   GINA-ANNA
Ich habe leztes Jahr , mit Hagebutten Marmelade gemacht wunderbar.
Benutzerbild von Rejerfan_55
   Rejerfan_55
Einfrieren, der Natur sozusagen ein Schnippchen schlagen, das ist ein feiner Tipp. Meine Hagebutten klauten immer die Vögel. Vielen Dank!
   heidibirn
Leider gibt es heuer wegen der Dürre keine Schlehen! Ansonsten ein probater Tipp.
Benutzerbild von sternschnuppe23
   sternschnuppe23
mache öfter schlehenlikör.dazu friere ich die schlehen auch vorher ein. sonst kann man manchmal lange auf den ersten frost warten und die vögel waren schneller.lg christel

Um den Tipp "Schlehen-Gelee, Hagebuttenmarmelade, Ebereschenmarmelade" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche