Selleriegrün

4
3341
1
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP!
TIPP! Zur Zubereitung
Die Sellerieblätter an der Knolle trockne ich im Backofen.
Diese einfach klein schneiden und auf ein Backblech, mit Backfolie verteilen, den Backofen auf 100 Grad Heißluft einschalten.
Die Ofentüre dabei durch einen eingeklemmten Kochlöffel einen Spalt geöffnet lassen.

Die Blätter trocknen recht schnell, daher schon mal nach ca. 20 Min. eine Kontrolle durchführen und mit den Fingern die Feuchtigkeit tasten. Dabei gleich das Gut ein wenig durchmischen, bevor man die Türe wieder ankippt.
Sind die Blätter getrocknet, dann bitte erst auskühlen lassen.
Dann zwischen den Handflächen zerbröseln. In ein Schraubglas oder Gewürzbehälter geben.
Die getrockneten Blätter haben auch einen würzigen Geschmack, diese verwende ich z.B. für Suppen und Soßen. Auch für Kartoffelsalat ist es brauchbar.
Genauso kann man s bei der Herstellung von Selleriesalz mit in die Verarbeitung dazu geben.
KOMMENTARE
Benutzerbild von Test00
   Test00
Guter Tipp. LG. Dieter
   Kalule
Gute Idee, Mariposa. Ich mach es mir immer sehr einfach und friere sie einfach ein. Dann kann ich bei Bedarf auch so viele rausnehmen wie ich brauche. LG Karin
Benutzerbild von Mariposa
   Mariposa
Das ist auch eine Möglichkeit, beides gut.
Benutzerbild von BK858
   BK858
Mache ich auch so mit vielen Kräutern
Benutzerbild von Mariposa
   Mariposa
Ja Bärbel, das ist immer eine gute Idee. Mir gefällt es aber auch immer, dann gewisse Salzsorten mit den getrockneten Kräutern herzustellen.
Benutzerbild von wastel
   wastel
danke für den Tipp-- LG Sabine
Benutzerbild von Mariposa
   Mariposa
Gern geschehen. :)

Um den Tipp "Selleriegrün " kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche