Qualität von Leitungswasser in Deutschland - Tip

Qualität von Leitungswasser in Deutschland

Muss ich Leitungswasser abkochen wegen möglicher Verunreinigungen?

Muss ich Leitungswasser abkochen wegen möglicher Verunreinigungen?

0
7158
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP! Zur Zubereitung
TIPP-KATEGORIEN
TIPP!
Antwort auf eine Frage von Konsul am 01.12.08 im kochbar-Forum

Lieber Konsul,

Sie müssen Leitungswasser nicht abkochen. Seine Qualität wird in Deutschland streng kontrolliert. Somit gehört Leitungswasser zu den am intensivsten überwachten und sichersten Lebensmitteln. Die Trinkwasserverordnung schreibt tägliche Kontrollen der chemischen und bakteriologischen Zusammensetzung des Trinkwassers vor. Zwar ist das Wasser dann nicht komplett frei von Keimen. Aber die zulässige Konzentration ist so gering, dass keine gesundheitliche Schäden zu befürchten sind. Abgesehen davon hätte Abkochen keine Nachteile bezüglich der Inhaltstoffe. Mineralstoffe werden bei hohen Temperaturen nicht zerstört. Leitungswasser gehört aber auch nicht zu den wichtigsten Mineralstofflieferanten. Es soll in erster Linie den Körper mit Flüssigkeit versorgen. Mineralstoffe liefern andere Lebensmittel, wie Gemüse, Fleisch, Milch usw. Wenn Sie sich ausgewogen ernähren, brauchen Sie keine Mangelerscheinungen zu befürchten.

Herzliche Grüße,

Ihre Anja Corvin
KOMMENTARE

Um den Tipp "Qualität von Leitungswasser in Deutschland" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.