Unempfindliche Lebensmittel für ein Picknick einpacken - Tip

Unempfindliche Lebensmittel für ein Picknick einpacken

Selbst gebackenes Gemüsebrot

Selbst gebackenes Gemüsebrot

0
3345
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP!
TIPP-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung
Sie wollen einmal wieder ein Picknick machen und fragen sich, was Sie mitnehmen sollen? Essen in der freien Natur bereitet großen Appetit. Insofern sollten Sie sich genau überlegen, was und vor allem wie viel Sie einpacken möchten. Auf leicht verderbliche Lebensmittel sollten Sie bei einem Picknick verzichten. Stattdessen gibt es eine Vielzahl von Früchten, Salaten und anderer Speisen, die Sie bedenkenlos für ein Picknick im Freien einpacken können. Dazu gehören natürlich sämtliche Obstsorten. Früchte wie Erdbeeren, Trauben, Heidelbeeren oder Himbeeren sollten Sie in eine Dose packen, damit sie nicht zerdrückt werden. Bananen hingegen können Sie einfach in die Picknicktasche legen. Als weiterer Snack für das Essen auf einer schönen Wiese oder im Wald sind auch kalte Frikadellen geeignet. Diese können Sie schon am Tag vor dem Picknick zubereiten. Auch belegte Brote mit Salami oder Gemüseaufstrichen eignen sich perfekt. Für ein Picknick zu Zweit oder mit der Familie darf auch etwas Süßes wie Muffins oder ein frischer Obstsalat nicht fehlen.

Wenn Sie für Ihr Picknick allerdings gerne ein ausgefalleneres Brot zum Mitnehmen wünschen, können Sie auch dieses tags zuvor frisch selbst backen. Für ein feines Gemüsebrot benötigen Sie 2 Karotten, eine Zucchini, Sesam, 400 g Mehl plus eine Tüte Hefe, Salz, Pfeffer, Curry, 3 Eier und 100 ml Rapsöl. Das Gemüse wird geschält und in der Küchenmaschine geraspelt. Sie vermischen zuerst Mehl und Hefe gründlich miteinander und geben anschließend einen halben Teelöffel Currypulver und etwas Salz dazu. Anschließend verrühren Sie Eier und Öl und erwärmen diese Mischung kurz auf dem Herd oder in der Mikrowelle. Nun verrühren Sie sämtliche Zutaten miteinander und füllen den Teig in eine mit Sesam bestreute Kastenform. Die Zeit zum Ruhen beträgt eine halbe Stunde, anschließend muss das Gemüsebrot etwa eine Stunde bei 180 Grad backen.

Dieses können Sie für das Picknick auch geschickt würfeln und mit Cocktailtomaten und Käsewürfeln auf kleine Spießchen stecken.
KOMMENTARE

Um den Tipp "Unempfindliche Lebensmittel für ein Picknick einpacken" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche