Mückenstiche am besten mit Hausmitteln behandeln - Tip

Mückenstiche am besten mit Hausmitteln behandeln

Pflanzenkraft lässt Stiche schneller schwinden

Pflanzenkraft lässt Stiche schneller schwinden

0
1358
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP!
TIPP-KATEGORIEN
TIPP!
Der Sommer könnte so schön sein, wenn nicht fiese Mücken immer wieder unschöne Stiche hinterließen. Mit diesen einfachen Hausmitteln gegen Mückenstiche, beispielsweise Zwiebeln, lindern Sie juckende Pusteln schnell und effektiv. Aus einem kleinen Stich wird oft eine große, juckende Schwellung. Das oberste Gebot ist dabei natürlich: nicht kratzen! Dadurch verletzten Sie die Haut und verteilen das juckende Sekret noch weiter. Damit es nicht so weit kommt, schneiden Sie eine frische, rohe Zwiebel auf und fixieren sie über dem Stich. Der Zwiebelsaft desinfiziert und lindert den Juckreiz schlagartig. Sicher ist Ihnen schon aufgefallen, dass sich Mückenstiche sehr warm anfühlen. So bekämpft der Körper die Entzündung, doch das Jucken wird schlimmer. Um die Stelle zu kühlen, hilft ein Schnapsumschlag – je hochprozentiger, desto besser. Nach jeder Behandlung sollten Sie eine beruhigende und pflegende Creme auftragen, damit die Stelle nicht unnötig gereizt wird oder die Haut austrocknet.

Wer stark riechende Hausmittel gegen Mückenstiche wie z.B. Zwiebeln, Schnaps oder gar Meerrettich nicht mag, kann auch zu bewährten Heilpflanzen greifen. Dies empfiehlt sich besonders, wenn Sie gerade sowieso auf einer Wiese oder im Park unterwegs sind und den Stich schnell beruhigen wollen. Ein Umschlag aus frischem Spitzwegerich oder gepressten Gänseblümchen entfaltet eine gute Desinfektionswirkung. Dafür sollten Sie ihn aber mindestens zwei Stunden drauf lassen. Auch frisches Aloe-Vera-Gel hilft, ist aber ungleich schwieriger zu besorgen.In jedem Fall gilt aber: Wenn Sie nach dem Stich eine plötzliche Atemnot verspüren oder sich die Einstichstelle über das normale Maß hinaus rötet oder anschwillt, suchen Sie umgehend einen Arzt auf. Allergische Reaktionen sind zwar selten, können aber lebensgefährlich werden.
KOMMENTARE

Um den Tipp "Mückenstiche am besten mit Hausmitteln behandeln" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche