Achtung: heiß und fettig! – Frittieren ohne Fritteuse - Tip

Achtung: heiß und fettig! – Frittieren ohne Fritteuse

Vorsicht ist geboten!

Vorsicht ist geboten!

0
1900
1
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP! Zur Zubereitung
TIPP-KATEGORIEN
TIPP!
Für knackige Pommes oder leckere Frühlingsrollen brauchen Sie keine Fritteuse. Für gelungenes Frittieren ohne Fritteuse benötigen Sie erst einmal das richtige Öl. Achten Sie auf einen hohen Rauchpunkt, nehmen Sie also Fett, dass sich stark erhitzen lässt. Dazu gehören Sonnenblumenöl und auch Palmfett. Füllen Sie einen großen Topf mit so viel Fett, dass der Boden etwa drei bis vier Finger dick bedeckt ist.Erhitzen Sie das Öl auf etwa 150° und geben sie Kartoffelstifte oder Teigtaschen in kleinen Portionen mit einem langen Löffel vorsichtig dazu. Aber seien Sie achtsam: Das heiße Fett spritzt. Bedecken sie Ihre Arme beim Frittieren und halten Sie das Gesicht nicht über den Topf! Wenn die Kartoffeln oder der Teig goldbraun sind, holen Sie sie mit einem Sieblöffel vorsichtig aus dem Fett. Legen Sie dann die frittierten Speisen auf ein Küchenpapier, damit überschüssiges Fett abtropfen kann und die Speisen knusprig bleiben.Frittieren ohne Fritteuse ist nicht ganz ungefährlich. Es darf absolut kein Wasser in das heiße Fett gelangen, sonst verpufft es. Frisch geschnittene Kartoffeln müssen also perfekt trocken getupft werden. Der Topf muss zudem groß genug sein, damit aufschäumendes Fett nicht überlaufen kann. Wenn Sie sich bei der Wahl des Öls oder Fetts unsicher sind, schauen Sie auf die Verpackung. Dort wird meist angegeben, ob das Produkt zum Frittieren geeignet ist.Lassen Sie den Topf niemals unbeobachtet. Sobald das Fett die Farbe verändert oder raucht, stellen Sie sofort die Hitze ab. Dieses Fett müssen Sie unbedingt entsorgen – aber niemals durch den Abguss, es führt zu Verstopfungen und Verunreinigungen des Grundwassers. Fettsammelstellen gibt es praktisch überall, meist direkt bei den örtlichen Abfallbetrieben. Ansonsten kann Frittierfett tatsächlich mehrmals verwendet werden.
KOMMENTARE

Um den Tipp "Achtung: heiß und fettig! – Frittieren ohne Fritteuse" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche