TK ~ Früchte als Tortenbelag !?

kein Problem, wenn man es richtig handhabt ....

kein Problem, wenn man es richtig handhabt ....

1
212
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP!
TIPP-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung
und so wird es gemacht:
Den zu belegenden Tortenboden vorbereiten, d.h., den Boden mit Marmelade oder Gelee dünn bestreichen. Dadurch wird verhindert, das der Boden durch das TK ~ Obst durchweicht. Es wird also eine Sperre eingebaut. Diese läßt sich auch mit einem Aufstrich aus Pudding oder Ganache herstellen. Da kommt es auf den eigenen Geschmack an ... oder was zum Obst paßt.
WICHTIG: Das TK ~ Obst in " gefrorenem " Zustand auf dem Tortenboden verteilen. Die Flüssigkeit für den Tortenguß aus passendem Sirup herstellen. Herstellung nach Packungsanweisung. Sofort den heißen Tortenguß über die Früchte verteilen, auch in die Zwischenräume laufen lassen. Das Obst mit dem Guß also "versiegeln".
Der Tortenguß erstarrt fast sofort und umschließt die TK ~ Früchte. Sie tauen auf, ohne das ihr Saft austritt. Sie behalten aber auch ihre Form und werden nicht matschig. Die Früchte brauchen zum Tauen ca. 10-20 Min. (je nach Größe). Danach ist der Tortenboden verzehrfertig.
Wer im kommenden Sommer die Obstschwemme ausnutzt und sich einen Vorrat anlegt, der kann auch im Winter noch von den eigenen, tiefgekühlten Früchten herrliche Obstböden genießen. Da Obst kein Fett enthält, ist es 1 Jahr lang im TK-Schlaf haltbar.
KOMMENTARE
Benutzerbild von emari
   emari
ein sehr hilfreicher Tipp Geli ! Das werde ich sicher demnächst mal ausprobieren... danke, dass Du diese Erfahrung mit uns geteilt hast...lg von emari
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
keine Ursache, gern geschehen ;-))))

Um den Tipp "TK ~ Früchte als Tortenbelag !?" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.