Koriandersamen richtig verwenden - Tip

Koriandersamen richtig verwenden

Koriandersamen sieht ähnlich wie Senfsamen aus, schmeckt aber völlig anders.

Koriandersamen sieht ähnlich wie Senfsamen aus, schmeckt aber völlig anders.

1
566
2
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP!
TIPP-KATEGORIEN
TIPP!
Verwendung:
Koriandersamen richtig verwenden - Tip
In vielen nah- und fernöstlichen Gerichten wird Koriandersamen verwendet. Der Samen riecht getrocknet schwach nach Koriander und entfaltet roh nur wenig Geschmack beim Kochen. Koriandersamen muß, ähnlich wie Kreuzkümmel, vor seiner Verwendung unbedingt geröstet werden.
Rösten:
Koriandersamen richtig verwenden - Tip
Man misst etwas mehr als erforderlich ab und gibt die Samen in eine nicht zu große, gereinigte Pfanne ohne Öl. Geröstet wird bei mittlerer Hitze und permanentem Rühren oder Schütteln der Pfanne. Sobald die Samen beginnen intensiv nach Koriander zu riechen oder 180 Grad erreicht sind, die Pfanne vom Herd nehmen.
Abkühlen und fein mahlen:
Koriandersamen richtig verwenden - Tip
Die abgekühlten Samen sehen im Vergleich zu den ungerösteten Samen (links), deutlich dunkler aus und riechen intensiv nach Koriander.
Mahlen:
Koriandersamen richtig verwenden - Tip
Man gibt sie in ein geeignetes Mahlwerk (im Bild eine Kaffeemühle mit Schlagwerk) und mahlt je nach Bedarf grob oder fein (1 Minute).
Gebrauchen und Bevorraten:
Koriandersamen richtig verwenden - Tip
Die gebrauchte Menge entnehmen und verwenden. Nicht gebrauchte Menge in ein geeignetes Gewürzglas füllen.
KOMMENTARE
Benutzerbild von emari
   emari
gute Beschreibung ! es ist tatsächlich so, dass dieses Gewürz einen intensiveren Geschmack hat wenn man es röstet - danke, dass Du das hier geteilt hast, weil es ein wichtiger Hinweis für alle asiatischen Gerichte ist... wer keine Kaffeemühle zum mahlen hat, könnte es auch im Mörser fein zerkleinern... lg von emari

Um den Tipp "Koriandersamen richtig verwenden" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche