Nudeln kochen - Tip

Nudeln kochen

ohne überkochen

ohne überkochen

6
235
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP! Zur Zubereitung
TIPP-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung
Jeder kennt es man kocht Nudeln, und wenn man kurz nicht aufpasst kochen sie über.
Ihr bringt das Salzwasser zum kochen, gebt die Nudeln ins Wasser und lasst sie noch einmal aufkochen. Jetzt stellt ihr den Herd aus. Die Kochzeit verlängert sich so um ca. 25%. Die Kochzeit beginnt in dem Moment wo die Nudeln im Wasser sind.
Wichtig
Es muss genug Wasser sein, laut Packung sind es in der Regel 0,8 - 1,0 Liter pro 100g Nudeln. Es sollten aber mindestens 0,65 - 0,7 Liter je 100g sein.
Übrigens
Es ist egal wann man das Wasser salzt. Die Energie, die man dem Wasser zuführen muss, damit es kocht bleibt gleich. Wichtig ist nur das man es überhaut salzt, und das Wasser auch probiert.
KOMMENTARE
Benutzerbild von emari
   emari
wer möchte, dass das Nudel-Kochwasser nie mehr wieder aufschäumt und überkocht, der könnte sich auch mal eine Kochblume besorgen.. das ist ein Silikondeckel mit einer flexiblen "Blume" in der Mitte ... einfach mal googeln... ich kann es wärmstens empfehlen... klappt IMMER und zuverlässig!
Benutzerbild von eloisaa
   eloisaa
Ich schmeiße die Nudeln in reichlich kochendes Wasser, reguliere denn die Hitze, es sollte dann nur noch leicht sprudeln. . Sollte es doch zu heftig sprudeln, ziehe ich den Topf kurz von der Kochplatte und gut ist. . Salz gebe ich nicht in die Nudeln, da ich es kaum nutze.
Benutzerbild von joerg-h1
   joerg-h1
Es ist schön das ihr alle wisst das es nicht funktioniert, obwohl ihr es offensichtlich noch nie ausprobiert habt! Zum Salz: Natürlich salzt man das Wasser bevor die Nudeln hinein kommen! Es dürfte sich wohl von selbst erklären das es sinnfrei ist, das Wasser erst vor dem Abschütten zu salzen. Zur Erklärung: Es gibt den Mythos, auch in einigen Kochsendungen, das das Wasser erst kochen muß und man es dann salzt. Angeblich kocht es dann schneller. Das stimmt prinzipiell, weil ungesalzenes Wasser bei 100°C kocht und gesalzenes Wasser bei 101°C kocht. Nur ist dafür auch mehr Energie nötig.
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Na ja, sagen wir mal so. Ich sträube mich gegen Methoden, die 25 % mehr Energie verbrauchen als die normale und die dann auch kein anderes Ergebnis erzielen, als die normale. Ein wenig Umweltbewußtsein täte uns allen gut. Ich persönlich, schalte den Herd eher 10 Minuten eher aus und nutze dann die Restwärme.
Benutzerbild von joerg-h1
   joerg-h1
Könnte man doch nur Absetze im Text machen, wie viel besser wäre er zu strukturieren und zu lesen....
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Ich muss meinen Vorrednern recht geben. Salz unbedingt zum Anfang, denn Salz das Nudeln nicht aufnehmen, kann man ihnen nicht mehr zuführen. Und nichts ist schlimmer, als fade Nudeln. Und die Nudeln sollten sich im Kochwasser gut bewegen können, nicht auf höchster Hitze kochen, sondern eher auf mittlerer, aber doch so, dass sie etwas sprudeln und sich gut im Wasser bewegen. Und kurz vor Ende der Kochzeit immer mal probieren, damit sie dann auch wirklich al dente werden und man keine weichen Matschenudeln erhält.
Benutzerbild von helgas49
   helgas49
Zitat: "lasst sie noch einmal aufkochen. Jetzt stellt ihr den Herd aus. Die Kochzeit verlängert sich so um ca. 25%. Die Kochzeit beginnt in dem Moment wo die Nudeln im Wasser sind." Zitatende Das verstehe ich nicht, ich lass das Wasser nicht aufkochen und stell dann den Herd aus. Wie sollen die Nudeln dann gar werden? Wenn die Nudeln im Wasser sind, reguliere ich die Hitze runter, aber so, dass sie noch leicht kochen. Und so ist mir noch nie das Nudelwasser übergekocht.
Benutzerbild von Muehlenwirtin
   Muehlenwirtin
Also ich habe in meinem hohen Alter die Erfahrung gemacht, dass das Salz gleich ins Kochwasser gehört. Was die nicht von anfang an haben, nehmen sie später nicht mehr auf, Und wenn ich schon mal aus Versehen die Nudeln auf kleine Hitze gestelt haben, gibts Matsch. Also lasse ich die Nudeln zwar nicht überkochen, sondern auf guter Hitze garen. Sei mir nicht böse, aber das geht für mich nicht. lg Isolde

Um den Tipp "Nudeln kochen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche