Grüner Tee und seine Wirkung - Tip

Grüner Tee und seine Wirkung

Wie gesund ist grüner Tee wirklich?

Wie gesund ist grüner Tee wirklich?

0
2026
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP!
TIPP-KATEGORIEN
TIPP!
Antwort auf eine Frage von Greeni am 14.08.2009 im kochbar-Forum


Liebe Greeni,

grüner Tee hat wirklich viel zu bieten. Im Gegensatz zu schwarzem Tee wird er nicht fermentiert. Die Teeblätter werden vor dem Trocknen nur kurz geröstet oder über kochendem Wasser gedämpft. Dadurch behält er nicht nur die grüne Farbe der Teeblätter, auch seine gesunden Inhaltstoffe behalten ihre Wirkung. Zu diesen Inhaltstoffen zählen sogenannte Catechine. Sie sind in der Lage den Blutdruck und den Cholesterinspiegel im Blut zu senken und somit Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen. Damit Catechine ihre gesunde Wirkung entfalten können, darf grüner Tee nicht mit kochend heißem Wasser übergossen werden. Denn Catechine mögen keine starke Hitze.Grüner Tee kann sogar vor Brustkrebs schützen. Das fanden Forscher aus Amerika und Singapur heraus, nachdem sie das Ernährungsverhalten von über 3000 Frauen untersucht haben. Sie stellten fest, dass Frauen, die täglich grünen Tee trinken, ein geringeres Risiko für Brustkrebs haben, als diejenigen, die nur selten oder gar keinen grünen Tee trinken. Außerdem enthält grüner Tee viel Vitamin C und deutlich mehr B-Vitamine und Betakarotin als schwarzer Tee. Durch seinen hohen Fluorgehalt schützt grüner Tee wirkungsvoll vor Karies.

Übrigens: Wenn Sie grünen Tee wegen der anregenden Koffeinwirkung trinken, sollten Sie ihn nicht zu lange ziehen lassen. Als Ziehzeit reichen 2 bis 3 Minuten. In dieser Zeit gehen ein Großteil des Koffeins ins Wasser über. Lässt man ihn länger stehen, werden auch die Gerbstoffe aus den Blättern herausgelöst, die ebenfalls in den Aufguss übergehen. Sie sorgen zum einen für den herben Teegeschmack. Zum anderen bilden sie mit Koffein schwer lösliche Verbindungen. Man kennt diese Verbindungen als dünnes Häutchen, das sich nach dem Abkühlen auf der Oberfläche bildet oder auf den Tassenrändern absetzt. Diese Koffein-Gerbstoff-Verbindung wird von Körper nicht aufgenommen, sodass die Wirkung des Koffeins wesentlich schwächer ist.

Herzliche Grüße,

Ihre Anja Corvin
KOMMENTARE

Um den Tipp "Grüner Tee und seine Wirkung" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche