Salzgurken einlegen und genießen - Tip

Salzgurken einlegen und genießen

Salzgurken einlegen

Salzgurken einlegen

0
17715
1
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP! Zur Zubereitung
TIPP-KATEGORIEN
TIPP!
Sie haben dieses Jahr in Ihrem Garten viele kleine Gurken und wollen diese haltbar machen? Dann legen Sie das Gemüse doch als Salzgurken ein. Die sind eine Delikatesse zu vielen Gerichten: Sie passen gut zu einer deftigen Brotzeit, harmonieren aber auch mit gegrilltem Fleisch und vielen anderen herzhaften Speisen.
Unterschiedliche Rezepte für einen kulinarischen Hochgenuss
Die Salzgurken einzulegen ist keine Hexerei und Sie brauchen dazu nur wenige Dinge. Die Hauptzutaten sind die Gurken aus Ihrem Garten, Dill und Wasser sowie Salz und Essig. Je nach Geschmack können Sie noch verschiedene andere Kräuter wie Bohnenkraut oder Lorbeerblatt hinzufügen oder die Gurken mit Zwiebelringen verfeinern. Es gibt schon fertige Gewürzmischungen für die Salzgurken. Durch unterschiedliche Gewürze können Sie aber immer wieder neue Geschmacksrichtungen kreieren. Die Beigabe von Knoblauch verändert das Aroma der Salzgurken, die damit die ideale Beilage zu Grillspezialitäten werden.
Schnelle Zubereitung
Stellen Sie fest verschließbare Gläser bereit, die Sie vorher gut ausspülen. Das Einlegen von Salzgurken nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Zunächst bereiten Sie alle Zutaten vor und füllen die Gurken in die Gläser. In einigen Rezepten wird das Salzwasser mit den Gewürzen kurz aufgekocht und dann noch heiß über die Gurken gegossen. Sie können jedoch auch einfach Salz, Essig und je nach Belieben auch die Zwiebeln und Kräuter in das kalte Wasser einrühren. Füllen Sie die Gläser mit den Gurken soweit mit der Flüssigkeit auf, dass die Gurken bedeckt sind. Dann setzt der Gärungsprozess ein. Wenn dieser abgeschlossen ist, verschließen Sie die Gläser gut und lagern sie kühl.
KOMMENTARE

Um den Tipp "Salzgurken einlegen und genießen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.