Tipps gegen Heißhungerattacken auf Süßigkeiten - Tip

Tipps gegen Heißhungerattacken auf Süßigkeiten

Was hilft gegen Heißhungerattacken auf Süßes?

Was hilft gegen Heißhungerattacken auf Süßes?

0
441
1
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP!
TIPP-KATEGORIEN
TIPP!
Antwort auf eine Frage von Meryl am 22.08.2008 im kochbar-Forum

Liebe Meryl,

die Vorliebe für den süßen Geschmack ist uns leider angeboren. Und bereits unser erstes Nahrungsmittel, die Muttermilch, schmeckt süß. Ab und zu etwas Süßes zu Naschen ist sicherlich nicht schlimm. Allerdings soll man damit nicht übertreiben. Im Rahmen einer gesunden Ernährung sind 220 kcal in Form von Süßigkeiten (Kekse, Schokolade, Torten) erlaubt. Wenn Sie Heißhunger auf süßes verspüren, greifen Sie lieber zu Trockenobst. Es enthält zwar auch viele Kalorien, ist aber auch reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralien.

Beobachten Sie sich mal selbst. In welchen Situationen greifen Sie zu Süßigkeiten? Kommt es evtl. vor, wenn Sie nach einem langen Arbeitstag, möglicherweise ohne vernünftiges Mittagessen, nach hause kommen, und es nichts Vorbereitetes zum Essen gibt? In diesem Fall wäre es wichtig, dass Sie darauf achten, regelmäßig zu essen. Kleine Zwischenmahlzeiten, wie Joghurt, Studentenfutter oder Vollkornkekse können Heißhunger vorbeugen.

Eine weitere Möglichkeit wäre, eine Zeitlang keine Süßigkeiten mehr einzukaufen. So kommen Sie nicht in Versuchung zu naschen. Versuchen Sie gezielt mehrere Tage ohne Süßigkeiten auszukommen. Ihr Körper wird sich daran gewöhnen. Fangen Sie dann damit an, kleinere Portionen zu essen, diese aber umso mehr genießen. Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Herzliche Grüße,

Ihre Anja Corvin
KOMMENTARE

Um den Tipp "Tipps gegen Heißhungerattacken auf Süßigkeiten" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche