Badische Schnecken im Roggenbrötchen

1 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schnecken frisch 24 Stk.
Kräuterbutter: etwas
Butter 160 gr.
Petersilie 1 Bund
Dill 1 Bund
Schnittlauch 1 Bund
Knoblauchzehen 2 Stk.
Schalotten 4 Stk.
Zitronensaft 1 Schuss
Pfeffer 1 Prise
Salz 1 Prise
Brötchen (für ca. 20 Stück): etwas
Hefe Würfel 1 Stk.
Roggenmehl 600 gr.
Weizenmehl 400 gr.
Fett 1 EL
Wasser 650 ml
Zucker 1 TL
Salz 20 gr.

Zubereitung

1.Besondere Materialien: eckige Ausstechform

2.Für die Kräuterbutter die Butter schaumig rühren und die sehr fein gehackten Kräuter, Knoblauch und Schalotten dazugeben. Mit Zitrone, Salz und Pfeffer würzen. Die Kräuterbutter auf eine Alufolie geben, eine Rolle daraus formen und im Kühlschrank fest werden lassen.

3.Für die Brötchen die Hefe im Wasser auflösen und anschließend mit allen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. An einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen, noch mal durchkneten und weitere 30 Minuten gehen lassen. Den Teig dann so auf die bemehlte Arbeitsfläche geben, dass man eckige Teiglinge daraus stechen kann. Aus diesen dann rechteckige Brötchen formen und leicht in Mehl wenden. Dann in den vorgeheizten Backofen geben und bei 220 °C ca. 20-25 Minuten backen. Zwischendrin mit kaltem Wasser besprühen.

4.Anrichten: Die Roggenbrötchen aufschneiden und jede Hälfte mit 6 Schnecken belegen. Die kalte Kräuterbutter in dünne Scheiben schneiden und auf die Schnecken legen. Die Brötchenhälften auf einem gefetteten Blech ca. 12 Minuten bei 180-200 °C überbacken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Badische Schnecken im Roggenbrötchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Badische Schnecken im Roggenbrötchen“