Allgäuer Krautkrapfen auf Gemüsebett

1 Std mittel-schwer
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Butterschmalz 1 Msp
Brühe 0,25 l
Lauch 1 Stk.
Karotte 1 Stk.
Nudelteig: etwas
Mehl 500 gr.
Eier 2 Stk.
Salz 1 TL
Quark 250 gr.
Wasser 1 Schuss
Füllung: etwas
Sauerkraut 1 kg
Bauchspeck 400 gr.
Zwiebel 1 Stk.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
979 (234)
Eiweiß
5,0 g
Kohlenhydrate
16,5 g
Fett
16,4 g

Zubereitung

1.Die Zutaten für den Nudelteig miteinander verkneten und das Ganze dann eine halbe Stunde ruhen lassen.

2.Für die Füllung das Butterschmalz in die Pfanne geben, das Wammerl in kleine Würfel schneiden und mit der abgezogenen und gewürfelten Zwiebel sowie dem Sauerkraut dazugeben. Dann alles zusammen ca. 20 Minuten anrösten, anschließend vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

3.Die Hälfte des Nudelteigs dünn auswalzen und das Sauerkraut-Wammerl-Gemisch darauf verteilen. Dann sofort einrollen und in ca. 5 cm dicke Schnecken schneiden. Anschließend eine Pfanne mit viel Butterschmalz erhitzen und die Schnecken mit der Schnittseite nacheinander in die Pfanne geben.

4.Mit der anderen Hälfte des Nudelteiges das Gleiche machen. Die Temperatur der Pfanne reduzieren, da das Kraut sonst schneller verbrennt und schwarz werden kann. Wenn die Schnittseite schön goldgelb ist, müssen die Schnecken gewendet werden. Danach mit gut 1/4 Liter Brühe aufgießen und das Ganze 20 Minuten leicht sieden lassen.

5.Karotten und Lauch putzen, in Juliennes schneiden, mit Butter anschwenken, mit Bratenfond aufgießen und als Gemüsebett für die Krautkrapfen servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Allgäuer Krautkrapfen auf Gemüsebett“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Allgäuer Krautkrapfen auf Gemüsebett“