Mozartkugeln

2 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Nougat im Block 250 gr.
Puderzucker 150 gr
Marzipanrohmasse 400 gr.
Rosenwasser 2 TL
Zartbitter Konfiture 250 gr
Puderzucker zum Ausrollen etwas
buntes Staniolpapier zum Einpacken etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
25 (6)
Eiweiß
0,3 g
Kohlenhydrate
0,6 g
Fett
0,3 g

Zubereitung

Den Nougatblock 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Den Puderzucker durch ein Sieb streichen. Das Marzipan in kleine Würfel schneiden und mit dem Puderzucker und soviel Rosenwasser vermengen,daß ein formbarer, aber nicht zu feuchter Teig entsteht. Das Marzip auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche 4mm dünn zu einer Platte von etwa 50x25 cm ausrollen. Diese in 5 Quadrate von 5 cm Seitenlänge schneiden.Den Nougatblock in 50 gleich große Würfel schneiden, diese mit kalten Händen zu Kugeln formen und je auf ein Marzipan- Quadrat legen. Das Marzipan um die Nougatkugel drücken; dabei darauf achten , das sich die Kugel nicht verformt Die Kugeln 4 Stunden in den Kühlschrank legen. Die Kuvertüre schmelzen und wieder etwas abkühlen lassen. Jede Mozartkugel auf eine Pralinengabel stecken, in die Kuverture tauchen und darüber etwas abtropfen lassen. Die Kuvertüre auf Pergamentpapier fest werden lassen. Sobald die Kuvertüre ersstarrt ist in Staniolpapier wickeln und kühl, aber nicht im Kühlschrank aufbewahren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mozartkugeln“

Rezept bewerten:
4,89 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mozartkugeln“