36 Mozartkugeln Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Mozartkugeln Rezepte

Rezepte sortiert nach:
Mozartkugeln - Rezept
1:20 Std
(152)
Mozartkugeln - Rezept
Mozartkugeln - Rezept
02 Min
(9)
Mozartkugeln - Rezept
Mozartkugeln - Rezept
1:30 Std
(10)
Eine süße Verführung: Pralinen selber machen - Tip
Eine süße Verführung: Pralinen selber machen
Tipp
 Mozartkugeln - Rezept
Mozartkugeln - Rezept
2:20 Std
(58)
Mozart-Kugeln - Rezept
1:30 Std
(58)
Mozartkugeln - Rezept - Bild Nr. 93
41 Min
(3)
Salzburger Mozartkugeln - Rezept
Salzburger Mozartkugeln - Rezept
Pralinen: Mozartkugeln - Rezept
Bonbons selber machen – der Klassiker: Karamellbonbons - Tip
Bonbons selber machen – der Klassiker: Karamellbonbons
Tipp
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • 3
  • >

Mozartkugeln

Mozartkugeln sind eine Spezialität aus Österreich, die zu Ehren des Musikers und Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) von dem Konditor Paul Fürst rund 100 Jahre nach dessen Tod erfunden wurden. Der Konditor verkaufte die Pralinen zunächst in Salzburg, sie waren jedoch bald in aller Munde. Noch heute sind die zartschmelzenden Mozartkugeln sehr beliebt und Sie können sie ganz leicht zuhause zubereiten. Aus Zartbitterkuvertüre, Marzipan, Nougat sowie Pistazien entsteht ein echter Gaumenschmaus, der jedermann mundet.

Mozartkugeln: ein tolles Geschenk

Gerade selbstgemachte Leckereien aus der heimischen Küche wie köstliche Mozartkugeln sind beliebte Geschenke zu Weihnachten oder zu Geburtstagen. Die feinen Pralinen kommen stets gut an. Sogar Kinder können davon naschen aufgrund des Verzichts von Alkohol. In einer Pralinenschachtel in Herzform sind die Pralinen auch eine nette Überraschung zum Mutter- oder Vatertag. Die fertigen Mozartkugeln lagern Sie am besten im Kühlschrank oder an einem anderen kühlen Ort. So halten Sie die Pralinen mehrere Wochen frisch.
Empfehlung