Mozartkugeln

1 Std 30 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Nougatmasse 200 g
Marzipanrohmasse 200 g
Puderzucker 125 g
Kirschwasser 2 EL
Kouvertüre 200 g
gemahlene Pistazien 25 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1498 (358)
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
71,3 g
Fett
-

Zubereitung

1.Nougat eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen (klebt sonst zu sehr) und daraus ca. 40 Kügelchen formen und wieder ab in den Kühlschrank.

2.Marzipan in eine Schüssel geben und etwas rühren/kneten bis eine halbwegs geschmeidige Masse entsteht. Dann Kirschwasser, Pistazien und Puderzucker hinzufügen und kneten bis alles gut vermischt ist und ein großer grüner Ball vor euch liegt.

3.Marzipan zu Kugeln formen...natürlich genau soviele wie Nougatkugeln da sind.

4.Marzipankugel mit den Finger eindrücken, die Nougatkugeln reindrücken und das überstehende Marzipan wieder drüberwickeln, sodass wiederum Kugeln entstehen.

5.Die Kouvertüre im Wasserbad schmelzen. Ich nehme immer 50:50 Zartbitter und Vollmilch aber das kann ja jeder selbst entscheiden!

6.Die Kugeln in der Kouvertüre wälzen und zum abkühlen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Eine andere Methode die ich hier schon gesehen habe, ist die Kugeln auf Holzspieße zu stecken und sie so zu "trocknen!, das erscheint mir bei der Menge an Kugeln hier aber etwas aufwändig^^

7.Zu guter letzt kann man wenn man will die überstehende Schokolade an den Kugeln abschneiden, aber ich lass sie dran, denn das ist lecker! Die Mozartkugeln in kleine Papierförmchen legen und aufessen:)

8.Im Kühlschrank halten sie sich auch bestimmt ein paar Wochen denk ich, aber so lange haben sie noch nie überlebt!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mozartkugeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mozartkugeln“