* Weihnachtsbäckerei * Pistazienkugeln

1 Std 42 Min leicht
( 45 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Marzipan Rohmasse 200 gr.
Margarine 100 gr.
Ei 1 Stück
Orangenlikör 4 EL
Mehl 250 gr.
Mandeln gemahlen 50 gr.
Zucker 150 gr.
FÜLLUNG: etwas
Nougat Rohmasse zum backen 200 gr.
Rum 2 EL
GUSS: etwas
Puderzucker 2 EL
Wasser 1 TL
Pistazien frisch gehackt 50 gr.

Zubereitung

1.1... marzipan rohmasse in würfel schneiden ca. 1x1 cm in eine schüssel geben... margarine dazugeben und ca. eine min. mit dem mixer auf höchster stufe rühren...das ei dazugeben und ebenfalls eine min. rühren... orangenlikor dazu und wieder eine min. rühren... jetzt die schnebesen gegen knethakaken austauschen...

2.2... mehl, gemahlene mandeln und den zucker nach einander in die schüssel geben und so lange mit dem mixer kneten bis eine gebunden masse entsteht... den teig in klarsichtfolie einpacken und für eine stunde in den kühlschrank geben....

3.3... den teig aus dem kühlschrank nehmen... aus dem teig kleine kugeln formen... die kugeln sollten nicht schwerer sein als 6 gramm pro kugel sein .... dass dauert ein bischen... und falls meine tochter nicht schon wieder vom teig genascht hat sollten es 146 kugeln sein... ich kanns gleich verraten, es waren nicht so viel...

4.4.... kugeln auf ein mit backpapier ausgelegtes blech setzen.... die kugeln können etwas enger gesetz werden da sie nicht aufgehen und auch nicht verlaufen... das blech in den backofen geben und bei 175 grad 12 - 15 min backen ...

5.5... die kugeln aus dem ofen nehmen und abkühlen lassen... ich setze sie gerne an die frische luft dann sind die kugeln schneller kalt...

6.6... nougat masse nach angaben des herstellers schmelzen... den rum in die nougat masse rühren... keine panik auch bei mir wird die nougat masse plötzlich wieder hart...

7.7.... kugeln wieder reinholen... auf eine kugel 5 gr. nougatmasse setzen... das ist kein witz, sonst werden die kugen zu groß.... nun eine zweite kugel auf die nougatcreme setzen... da die masse an glanz verloren hat, die zweite kugel mit leicht drehenden bewegungen von links nach rechts und umgekehrt drauf setzen...dann glänzt die masse wieder...

8.8... so jetzt sollen es ca. 73 kugeln sein... bei mir nicht... meine tochter hat beim zusamensetzen geholfen...

9.9...nun den puderzucker in eine kleine schüssel geben und mit einem teeloffel wasser glatt rühren... pistazien auf einen kleinen teller geben... nun die kugeln, nur teilweise, in den puderzuckerguss tauchen und anschließlich in den pistazie wälzen... fertig...

10.10... die kugeln in ein gefäs mit deckel geben, am besten eine plätzchendose und an einem kühlen ort stehen lassen... die plätzchen brauche ca. 1 woche bis sie mürbe sind...

11.bei mir waren es zum schluß 53 kugeln da mein sohn auch noch dazu kam.... natürlicher schwund, ah ja der guss ist bei uns an verschiedenen stellen, meine tochter möchte das die kugeln aussehen wie pilze und mein sohn möchte abe liebe hamburger... foto ist dabei...

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „* Weihnachtsbäckerei * Pistazienkugeln“

Rezept bewerten:
4,91 von 5 Sternen bei 45 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„* Weihnachtsbäckerei * Pistazienkugeln“