Mozart-Kugeln

Rezept: Mozart-Kugeln
Es sind zwar nicht die Originalen aber schmecken genauso lecker
101
Es sind zwar nicht die Originalen aber schmecken genauso lecker
01:30
25
6786
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
100 g
Nougat
200 g
Marzipan Rohmasse
70 g
Puderzucker
30 ml
Amaretto
Schokoladenglasur
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
03.12.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1997 (477)
Eiweiß
9,5 g
Kohlenhydrate
54,9 g
Fett
22,6 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Mozart-Kugeln

Affenknacker im Schokokleid
Nougatbusserl
Zarte Kokos-Küsschen

ZUBEREITUNG
Mozart-Kugeln

1
Das Nougat zu 20 kleinen Kugeln formen (ich nehme diese Packungen wo einzelne Portionsstückchen drin sind, diese halbiere ich und habe so die richtige Menge) .
2
Das Marzipan mit dem Puderzucker und dem Amaretto verkneten und daraus 20 etwas größere Kugeln formen.
3
Die Marzipankugel etas flach drücken, die Nougatkugel in die Mitte legen, das Marzipan rumlegen und wieder zur Kugel formen.
4
Die fertigen Kugeln mit Hilfe einer Gabel in flüssige Schokoladenglasur tauchen und auf einem eingeöltem Gitter abtropfen lassen. Den Guss fest werden lassen und die Kugeln dann vorsichtig lösen. Die fertigen Kugeln in einem luftdichtem Behälter geben und kühl lagern.
5
Wer keinen Alkohol nehmen möchte, kann statt dessen Orangensaft nehmen.

KOMMENTARE
Mozart-Kugeln

Benutzerbild von kristin_kocht
   kristin_kocht
ja mach sie auch fast so, mach aber immer noch ne getrocknete cranberry in die mitte, schmeckt super toll in der kombi, verdiente 5 sternchen für dich, glg kristin
Benutzerbild von Engel-Teufel
   Engel-Teufel
super... das ist für mich, 5***** für dich
Benutzerbild von Mijou
   Mijou
Genau mein Ding!!! Massives Hüftgold - aber, man gönnt sich ja sonst nichts!!! ;-))
Benutzerbild von lemmy5
   lemmy5
ganz lecker, nehme ich mit und lass dir 5 sterne hier. lg marianne
Benutzerbild von tachposcht
   tachposcht
TIP TOP *****

Um das Rezept "Mozart-Kugeln" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung