Gebäck: Bärbel's Rumkugeln

leicht
( 47 )

Zutaten

Zutaten für 20 Personen
Kuchenreste Rührkuchen und Biskuit 1 kg
Kakaopulver schwach entölt 2 EL
Sahne 200 g
Rum 2 EL
Schokoladenstreusel 150 g

Zubereitung

1.Auch mir geht beim Backen was daneben, ich hatte eine neue Silikonform, die mir meinen Sahnetoffkuchen nicht herausgeben wollte und einen Mandelbiskuit, der beim Abkühlen völlig zersplittert ist. Wegschmeissen geht gar nicht, also war es mal wieder Zeit für Rumkugeln.

2.Die Kuchenreste 2-3 Tage trocknen lassen und dann ordentlich zerbröseln. Dann kommen Sahne Kakao und Rum dazu. Jetzt am besten Einweghandschuhe anziehen und dann alles so lange durchkneten bis eine homogene Masse entstanden ist.

3.Das kann durchaus mehrere Minuten dauern, der Teig ist dann schön glänzend und geschmeidig. Jetzt aus dem Teig Kugeln in gewünschter Größe formen und gleich in den Schokoladenstreuseln wenden. Durch die Handwärme halten die Streusel besser, deswegen die Kugeln nach dem Drehen sofort in die Streusel geben.

4.Jetzt ab damit auf den Kaffeetisch und geniessen. Guten Appetit. TIPP: Wenn Kinder mit am Tisch sitzen, nehme ich ein Gläschen Rumaroma.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gebäck: Bärbel's Rumkugeln“

Rezept bewerten:
4,81 von 5 Sternen bei 47 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gebäck: Bärbel's Rumkugeln“