Mozartkugeln

Rezept: Mozartkugeln
9
2
934
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
200 g
Nougatmasse
200 g
Marzipanrohmasse
2 EL
Kirschwasser
25 g
Pistazienkerne
125 g
Puderzucker
100 g
Zartbitter-Kuvertüre
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
31.08.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1628 (389)
Eiweiß
5,4 g
Kohlenhydrate
64,5 g
Fett
7,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Mozartkugeln

Nougatroulade mit Haferflocken
Chili-Schokoladen-Bratapfel
Marzipankugel im Schokoladenmantel

ZUBEREITUNG
Mozartkugeln

1
Nougat in kleine Würfel schneiden, zu kugeln Formen und kühl stellen. (das Nougat sollte schon vor dem Formen kalt sein, da sonst die ganze Masse an den Händen kleben bleibt. Es hilft auch, dazwischen die Hände mit kaltem Wasse zu waschen!)
2
Marzipanrohmasse mit dem Kirschwasser geschmeidig rühren.
3
Pistazien sehr fein hacken, Puderzucker sieben und beides unter die Marzipanrohmasse kneten. Diese zu einer etwa 2 cm dicken Rolle formen und in so viele Stücke schneiden, wie Nougatkugeln vorhanden sind.
4
Jeweils einen Marzipantaler etwas flach drücken, eine Nougatkugel damit umhüllen und zu einer kugel formen. Kühl stellen.
5
Kuvertüre schmelzen, Kugeln mit Hilfe einer gabel oder Zahnstocher in die Kuvertüre tauchen und auf ein Backpapier zum Trocknen setzen.
6
Wenn de Kuvertüre fest ist, kann man die Kugeln in Papierförmchen setzen. Kühl lagern.

KOMMENTARE
Mozartkugeln

Benutzerbild von Kathi2510
   Kathi2510
Leckerschmecker!*****
Benutzerbild von jmjk545733
   jmjk545733
Toller Einstieg, klasse Rezept. 5***** und LG

Um das Rezept "Mozartkugeln" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung