Bul-Go-Gi - Gebratenes Rindfleisch auf der Feuerplatte (Mike Leon Grosch)

1 Std mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Wok-Gemüse mit Glasnudeln: etwas
Paprikaschoten frisch 3 Stk.
Sesamöl 2 EL
Sojasoße 1 Schuss
Frühlingszwiebel 3 stk
Glasnudeln 1 Päckchen
Möhren 3 Stk.
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Rindfleisch: etwas
Rindfleisch 500 gr.
Sojasoße 1 Schuss
Sherry 1 EL
Brauner Zucker 1 Prise
Sesamöl 1 EL
Frühlingszwiebel 1 Stk.
Knoblauchzehen gehackt 2 Stk.
Salz 1 Prise
Chilli (Cayennepfeffer) 1 Prise
scharfer Gurkensalat: etwas
Salatgurke 1 Stk.
Sesamöl 2 TL
Sojasoße 1 TL
Zucker 1 Prise
Chilipulver 1 TL
Reisessig 2 TL
Sesam 1 TL
Salz 1 Prise
Sojasprossensalat: etwas
Sojasprossen frisch 500 gr.
Zucker 0,5 TL
Sesamöl 1 EL
Sojasoße 2 EL
Sesam 1 EL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Essig 1 TL
Beilage: etwas
Reis 500 gr.

Zubereitung

1.Für das Wok-Gemüse die Paprika in Streifen schneiden, die Möhren und Frühlingszwiebeln zerkleinern. Sesamöl im Wok erhitzen und das Gemüse kurz darin anbraten, zuerst die Frühlingszwiebeln, dann das restliche Gemüse zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dann mit Sojasoße ablöschen. Die Glasnudeln in heißem Wasser einweichen, herausnehmen und mit dem Wok-Gemüse vermengen.

2.Das Rindfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Sesamöl in der Pfanne erhitzen, den Knoblauch und die Frühlingszwiebel kurz anschwitzen. Anschließend das Rindfleisch zugeben. Mit Salz, Cayennepfeffer und etwas braunem Zucker würzen und mit anbraten. Mit Sherry und Sojasoße ablöschen.

3.Für den Gurkensalat die Gurke in Scheiben schneiden, in eine Schüssel geben, salzen, vermengen und für ca. 15 Minuten ziehen lassen. Dann die Gurken aus der Schüssel nehmen und dabei etwas Flüssigkeit ausdrücken und abschütten. Sojasoße, Zucker, Chilipulver, Reisessig und Sesam miteinander verrühren und über dem Gurkensalat verteilen. Mit Sesamöl aromatisieren.

4.Für den Sojasprossensalat Sesamöl, Sojasoße, Sesam, Essig, Salz, Pfeffer und Zucker zu einem Dressing verrühren und über die Sojasprossen geben.

5.Den Reis nach Packungsanleitung garen und als Beilage servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Bul-Go-Gi - Gebratenes Rindfleisch auf der Feuerplatte (Mike Leon Grosch)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bul-Go-Gi - Gebratenes Rindfleisch auf der Feuerplatte (Mike Leon Grosch)“