Waldburger Jägerbrezn

1 Std mittel-schwer
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Wasser 160 g
Pilzbouillon, Granulat 15 g
Trockenhefe 8 g
Weizenmehl Typ 550 200 g
Dinkelmehl 100 g
Pilzmehl 20 g
Sonnenblumenöl 3 EL
Bäckerlauge 4 EL
Kürbiskerne 50 g
Eiweiß 1 EL
Salz 1 Prise
Wasser 2 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1068 (255)
Eiweiß
9,7 g
Kohlenhydrate
42,6 g
Fett
4,8 g

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
30 Min
Ruhezeit:
1 Std
Gesamtzeit:
2 Std

1.Das Wasser auf 35 Grad erwärmen. Zucker und Pilzbrühe darin auflösen. Trockenhefe zumischen und aktivieren lassen (ca. 10 Minuten). Die beiden Mehle mischen und mit dem Hefeansatz und einer Küchenmaschine zu einem krümeligen Teig verarbeiten. Die 2 EL Sonnenblumenöl zufügen und das Ganze in 15 Minuten zu einem geschmeidigen, leicht glänzenden Teigkloss verkneten.

2.Den Teigkloß für 30 Minuten an einem warmen Ort, mit einem feuchten Tuch abgedeckt, gehen lassen. Ein Backblech anfeuchten und mit Backpapier auskleiden. Den aufgeblühten Teig eine gute Minute kneten, zu einer Rolle ausrollen und 6 gewichtsgleiche (ca. 90 g) Teile abschneiden. Jeden Kloss zu einer doppelkonischen Schlange (ca. 60 cm lang) ausrollen. Mit den Enden über Kreuz eine Brezel formen und die Enden fest auf die Brezel drücken. Die Brezel ins Backblech legen. 25 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

3.Ein Ei aufschlagen und Eigelb und Eiweiß trennen. Vom Eiweiß ein EL abnehmen und mit 2 EL Wasser und einer Prise Salz zur Glasur vermischen. Den Backofen auf 200 Grad Unterhitze vorheizen.

4.Mit einem Pinsel die Bäckerlauge 2 Mal auf die Brezeln streichen. Nach dem 2. Mal sofort den Kürbissamen auf die frisch eingepinselte Brezel streuen. Das Backblech auf mittlere Höhe in den Backofen schieben und die Brezeln in ca. 25 Minuten hellbraun backen. Das Backblech herausnehmen und die Brezeln mit der Glasur einpinseln. In weiteren 5 – 10 Minuten braun fertig backen (s. Bild). Herausnehmen, etwas abkühlen lassen, garnieren und mit Butter servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Waldburger Jägerbrezn“

Rezept bewerten:
4,86 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Waldburger Jägerbrezn“