Tarte Tatin, Boule de glace

1 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Butter kalt 100 gr.
Zucker 50 gr.
Mehl 200 gr.
Salz 1 Pr
Ei 1 Stk.
Mehl 1 EL
Apfel Breaburn 1 kg
Zucker 80 gr.
Butter 80 gr.
Zitronenmelisse 10 Stk.
Für die Eismasse:
Eigelb 6 Stk.
Zucker 90 gr.
Milch 500 ml
Vanilleschote 1 Stk.
Calvados 1 cl
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
752 (180)
Eiweiß
2,0 g
Kohlenhydrate
25,3 g
Fett
7,6 g

Zubereitung

Vorbereitung:
35 Min
Garzeit:
25 Min
Ruhezeit:
3 Std
Gesamtzeit:
4 Std

1.Für die Eismasse die Eigelb mit dem Zucker in eine Schüssel geben und so lange mit einem Schneebesen aufschlagen, bis eine weißliche Creme entstanden ist.

2.Die Milch erwärmen. Die Vanilleschote aufschlitzen, das Mark herauskratzen und zur Milch geben. Die heiße Milch in dünnem Strahl zur Eismasse geben und dabei kräftig rühren. Den Calvados zugeben.

3.Alles zusammen zurück in den Topf gießen und erneut erhitzen. Dabei mit einem Holzlöffel unablässig Achten rühren.

4.Sobald die Masse beginnt, einzudicken, vom Herd nehmen in eine Schüssel füllen und sofort auf Eis stellen, um den Garprozess zu unterbrechen.

5.Sollten sich Klümpchen gebildet haben, mit einem Pürierstab mixen.

6.Die Eismasse vollständig abkühlen lassen, dann für 30 Minuten in die Eismaschine geben.

7.Dann in eine Vorratsdose füllen und für zwei bis drei Stunden ins Gefrierfach stellen.

8.Für die Tarte die Butter mit Zucker, Mehl und Salz in eine Schüssel geben.

9.Das Ei zugeben und alles schnell zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und kalt stellen.

10.Für den Belag die Äpfel schälen, entkernen und achteln.

11.Butter und Zucker in einer ofenfesten Pfanne unter Rühren schmelzen.

12.Die Apfelspalten dicht an dicht hineinlegen und bei geringer Hitze einige Minuten dünsten, möglichst ohne zu bräunen.

13.Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Teig auf bemehlter Fläche rund ausrollen. Auf die Äpfel legen, den Rand vorsichtig etwas nach unten drücken und evtl. etwas einklappen.

14.Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen und den Küchen im vorgeheizten Backofen 25 Minuten backen.

15.Dann herausholen und kurz stehen lassen. Eine passende Platte verkehrt herum auflegen und beides zusammen mit einem beherzten Schwung wenden.

16.Die Tarteform vorsichtig abheben. Jetzt liegt der Kuchen „richtig herum“ auf der Platte, von einer köstlichen Karamellschicht überzogen.

17.Den lauwarmen Kuchen in Portionsstücke schneiden.

18.Jedes Stück auf einen Teller legen, je eine Kugel Eis daneben Setzen und mit Zitronenmelisseblättchen dekoriert sofort servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Tarte Tatin, Boule de glace“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tarte Tatin, Boule de glace“