Butterhörnchen

1 Std 15 Min mittel-schwer
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Trockenhefe 8 g
Zucker 45 g
Vollmilch lauwarm 150 ml
Wasser lauwarm 150 ml
Weizen Mehl Type 550 600 g
Salz 3,75 TL
Eier Gr. L 2
Sonnenblumenöl 30 ml
Butter für die Platten zum Bestreichen ca. 100 g
Sahne zum Bestreichen 1,5 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
45 Min
Garzeit:
30 Min
Ruhezeit:
2 Std 15 Min
Gesamtzeit:
3 Std 30 Min

1.Ofen auf 50° vorheizen. Trockenhefe und Zucker in einer Schüssel vermischen. Zunächst mit der lauwarmen ( ! ) Milch, anschließend mit dem ebenfalls lauwarmen Wasser verrühren und es so 15 Min. im warmen Ofen ruhen lassen. Danach Ofen nicht ausschalten, wird noch für die Teigruhe benötigt.

2.Die Eier in eine Schüssel schlagen und verquirlen. Mehl und Salz vermischen und per Hand mit der Hefemilch und 85 g von dem verquirlten Ei verkneten (der Rest ist später zum Bestreichen). Wenn sich alles miteinander verbunden hat, ebenfalls per Hand das Öl einkneten bis ein glatter, weicher Teig entstanden ist. Die Schüssel verschließen und den Teig im Ofen 1,5 Std. ruhen und aufgehen lassen.

3.Die Butter bei schwacher Hitze zunächst flüssig, dann aber wieder abkühlen und streichfähig werden lassen. Den aufgegangenen Teig nun in 10 gleiche Portionen teilen. (Tipp: Teig abwiegen und Gewicht durch 10 teilen).

4.Zur weiteren Verarbeitung benötigt man eine recht große Arbeitsfläche. Diese sehr üppig bemehlen und die Portionen nacheinander rund 25 cm groß ausrollen. Jede immer mit der Butter bestreichen, die nächste ausgerollte Teigplatte draufsetzen, bestreichen usw. Die letzte Platte dann aber nicht mehr bestreichen. Zwei Bleche mit Backpapier oder-folie auslegen. Bei Umluft und 2 Blechen benötigt man 180° und beim Abbacken nacheinander auf einem einzelnen Blech und O/Unterhitze 200°. Hier dann aber die doppelte Backzeit als unten angegeben berücksichtigen.

5.Die geschichtete Teigplatte nun behutsam aber trotzdem mit leichtem Druck bis zu einer Größe von 55 cm Durchmesser rund ausrollen. Dabei können schon mal die einzelnen Schichten durch die Butter stellenweise leicht verrutschen, aber das ist "erlaubt", wir sind ja keine Voll-Profis...;-))) und es tut auch dem späteren Ergebnis und dem Geschmack keinen Abbruch. Anschließend die Platte - wie bei einer Torte - in 12 spitze Dreiecke schneiden. Das Aufrollen ist allerdings etwas "trickie", weil der Teig recht weich und dehnbar ist...aber machbar. Es geschieht immer von der Breitseite her bis hin zur Spitze. Auch hier gilt...kleine Unebenheiten lächeln wir weg...;-))) Wenn alle Hörnchen auf den Blechen platziert sind, sie mit einem Tuch abdecken und nochmals 30 Min. ruhen lassen. Anschließend das restliche, verquirlte Ei mit den 1,5 EL Sahne verrühren und alle damit bestreichen. Bei Umluft ein Blech auf der obersten und das zweite auf der 2. Schiene von unten einschieben. Bei O/Unterhitze jeweils auf der 2. Schiene von unten. Die Backzeit beträgt zunächst 20 Min. Dann die Temperatur - egal ob Umluft oder O/Unterhitze - um 20° reduzieren und noch weitere 10 Min. backen. Sie sollen eine goldbraune Farbe bekommen und gut aufgegangen sein.

6.Diese Hörnchen sind zwar wesentlich kompakter als echte Croissants aus Blätterteig, zerbröseln aber nicht so, d.h., sie fallen beim Hineinbeißen nicht komplett in sich zusammen, lassen sich besser aufschneiden und auch - entweder süß oder salzig - belegen. Sie haben aber trotzdem an der Oberfläche eine leichte Blätterung und innen sind die einzelnen Schichten sichtbar...........sog. "Fake-Croissants" für Anfänger und alle, die die Arbeit und den Zeitaufwand des Tournierens von echtem Blätterteig vermeiden wollen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Butterhörnchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Butterhörnchen“