Kartoffel-"Cordon bleu" mit Rote Bete-Salat und Meerrettich-Creme

1 Std 28 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Cordon bleu:
Kartoffeln festkochend, geschält 750 g
Zwiebel 1 große
Ei Gr. L 1
Pfeffer, Salz etwas
Kartoffelsträrke 100 g
Sonnenblumenöl 2 EL
Frischkäse mit Meerrettich 150 g
Krustenbraten oder gekochten Schinken i. Scheiben 100 g
Gouda geraspelt 200 g
Eier 3
Sahne 3 EL
Mehl, Pankomehl, Pfeffer, Salz etwas
Frittieröl etwas
Salat:
Rote Bete Konserve abgetropft 250 g
Zwiebel 0,5 kleine
Sonnenblumenöl 3 EL
Salz, Pfeffer etwas
Schafskäse 70 g
Petersilie grob gehackt 3 Stiele
Creme:
Sahnemeerrettich 80 g
Schmand 80 g
Salz etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
45 Min
Garzeit:
43 Min
Gesamtzeit:
1 Std 28 Min

Vorbereitung Kartoffeln:

1.Ofen auf 200° O/Unterhitze vorheizen. Blech mit Backfolie (wäre ideal) oder -papier auslegen. Kartoffeln schälen, Zwiebel häuten. Die beides grob raspeln (wie für ein Rösti), in ein mit einem Tuch ausgelegten Sieb geben, abtropfen lassen und anschließend mit Hilfe des Tuches noch gut ausdrücken. Dann in einer Schüssel mit Ei, Stärke, Pfeffer und Salz vermischen. Auf der Backmatte oder dem Papier die 3 EL Öl verstreichen und darauf sofort bis an den Rand die Kartoffelmasse verteilen und glattstreichen. Das Blech auf der 2. Schiene von unten für 30 Min. in den Ofen geben. Wenn der Rand ringsherum leicht knusprig geworden ist, das Blech herausnehmen und die Kartoffelplatte auf lauwarm abkühlen lassen.

2.Während dessen den Gouda raspeln. Dann die Matte mit der Kartoffelplatte vom Blech auf eine glatte Arbeitsunterlage ziehen, eine Palette unter die Kartoffelplatte schieben und sie damit vorsichtig von der Matte lösen, aber darauf liegen lassen. Den Frischkäse gleichmäßig aufstreichen, darauf den Braten oder Schinken legen und alles dick mit dem Gouda bestreuen. Anschließend die Platte mit leichtem Druck von einer Schmalseite her aufrollen, auf der Naht liegend noch einmal etwas fester zusammendrücken und sie so noch solange ruhen lassen, bis Salat und Creme zubereitet sind.

Salat, Creme und Fertigstellung der Cordon bleus:

3.Rote Bete aus dem Glas heben (nicht abtropfen lassen), größere Scheiben evtl. 1 x durchschneiden und in eine Schüssel geben. Zwiebel häuten, klein würfeln. Schafskäse grob zerbröseln. Beides ebenfalls in die Schüssel geben, zusammen mit Öl und etwas Salz vermischen und abschmecken. Petersilie waschen, trockentupfen, grob hacken und unterheben. Für die Creme beide Zutaten verrühren und mit etwas Salz abschmecken.

4.Eine Panierstraße aufbauen, und zwar: 1 Schüssel mit Mehl, 1 mit den mit der Sahne verquirlten Eiern und 1 mit dem mit etwas Pfeffer und Salz gewürzten Pankomehl. Dann die Kartoffelrolle in 11 ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und jede zunächst mit Mehl ummanteln, dann in die Eimasse tauchen und anschließend gründlich im Pankomehl wälzen. Bereit halten.

Fertigstellung:

5.In eine sehr große Pfanne so viel Frittieröl geben, dass es etwa 5 - 6 mm den Boden bedeckt und stark erhitzen. Für den Test in das Öl ein Holzstäbchen halten. Wenn sich an ihm kleine Bläschen bilden, ist das Öl frittierbereit und die Scheiben können hinein. Wenn alle platziert sind, es ca. noch 1 Min. bei voller Hitze sprudelnd frittieren lassen, dann aber die Temperatur 1/3 reduzieren. Wenn beide Seiten goldbraun ausgebacken sind, kann serviert werden. Das kann insgesamt 6 - 10 Min. dauern.

6.Man kann alle Komponenten gut rechtzeitig vorbereiten und - mit etwas Folie abgedeckt - bei Zimmertemperatur bis zu einer eventuell späteren Zubereitung aufbewahren. Dann dauert die Fertigstellung (inkl. Erhitzung des Öls) max. 10 - 12 Min.

7.Wenn der Braten/Schinken weggelassen oder durch eine gewünschte, fleischlose Alternative ausgetauscht wird, ist dieses Gericht eventuell auch vegetarisch vorzeigbar.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kartoffel-"Cordon bleu" mit Rote Bete-Salat und Meerrettich-Creme“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kartoffel-"Cordon bleu" mit Rote Bete-Salat und Meerrettich-Creme“