Saarländischer Dippelappes

Rezept: Saarländischer Dippelappes
15
01:57
6
19567
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1,5 kg
Kartoffeln
1 Stange
Lauch
300 Gramm
Schinkenspeck
1 EL
Öl
0,5 Bund
Petersilie
0,5 Bund
Majoran
5
Schalotte
1
Ei
Salz
Pfeffer
Muskat
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
01.06.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
401 (96)
Eiweiß
5,0 g
Kohlenhydrate
12,8 g
Fett
2,6 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Saarländischer Dippelappes

Meine saarländische Tomatensosse

ZUBEREITUNG
Saarländischer Dippelappes

1
Die Kartoffeln waschen, schälen und in ein Tuch reiben. Kartoffeln gut damit ausdrücken. Den Lauch putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Schalotten schälen und ebenfalls reiben. Den Schinkenspeck in Würfel schneiden und in einer Pfanne im Öl anschmoren lassen. Die Lauchringe dazugeben und kurz mitschmoren lassen.
2
Den Backofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen.
3
Die gut ausgedrückten Kartoffeln und die geriebenen Schalotten in die Pfanne geben. Alles kurz anschmoren, dann von der Wärmestelle nehmen und das Ei untermengen. Die Kräuter waschen, trocken schütteln, fein hacken und unter die Kartoffelmasse mischen. Alles mit den Gewürzen abschmecken.
4
Die Masse in eine gefettete Auflaufform geben und etwa 1,5 Stunden im Ofen abgedeckt garen lassen.
5
20 Minuten vor Ende der Garzeit den Deckel oder die Folie abnehmen, damit die Kartoffelmasse eine knusprige Oberfläche bekommt.

KOMMENTARE
Saarländischer Dippelappes

Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Hier im Rheinischen machen wir sowas ähnliches, heißt Kartoffelkuchen oder Puttes oder Knällchen. Aber ich muß sagen das 3 Pfund Kartoffeln für 6 Personen bei meiner Familie vorne und hinten nicht reichen würde. Was wird denn dazu gegessen?
HILF-
REICH!
Benutzerbild von dussel
   dussel
Tja, wir Saarländer wissen schmeckt 5*****lg
Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Das sieht so was von lecker aus, super Rezept, tolle Rezeptur, verdiente 5 *****chen dafürLG Detlef und Moni
   Benji87
@Maître Wir essen immer Apfelmus dazu.
Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Das ist für mich etwas ganz neues. Ich dachte erst es ist eine Art "Dicke Kartoffelpuffer" (Bild). Auf jeden Fall werde ich es nachkochen. Dein Rezept ist schon ausgedruckt. DANKE, dafür von mir 5*****. VLG, OSB-Cranz.
Benutzerbild von Cookies
   Cookies
Legger !

Um das Rezept "Saarländischer Dippelappes" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung