Garnelensuppe mit Zitronengras und Pilzen

50 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Garnelen ohne Kopf und geschält mit Schwanz, TK 16 mittelgrosse
Shiitakepilze, getrocknet 5 grosse
Für die Brühe:
Wasser 350 g
Pilzbrühe, gekörnt, ersatzweise Hühnerbrühe, Kraftbouillon 2 EL
Karotte 30 g
Zitronengras 6 Stängel
Galgant, in dünnen Scheiben, frisch oder TK 20 g
Ingwer, gerieben, frisch oder TK 20 g
Knoblauchzehen, frisch 2 mittelgrosse
Kaffir-Limettenblätter, frisch oder TK 2 grosse
Tomate 1 mittelgrosse
Peperoni, rot, lang, mittelscharf bis scharf 1
Mungokeimlinge, frisch 40 g
Fischsauce, (kecup ikan) 2 EL
Springrollsauce ala Sanur Beach, (s. Anhang) 1 EL
Limonensaft 1 EL
Kokosmilch, cremig (24% Fett) 100 g
Zum Garnieren:
Schnittsellerie-Blätter, frisch oder TK 2 TL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
50 Min

1.Die Garnelen auftauen. Das Wasser zum Kochen bringen, die Pilzbrühe darin auflösen. Die Pilze mit 150 g davon einweichen. Nach 30 Minuten die Brühe sanft abpressen und zurück in den Kochtopf geben. Die Pilzhüte vierteln und die Stiele verwerfen.

2.Das frische Zitronengras waschen, den harten Strunk am unteren Ende entfernen, die braunen und welken Blätter beseitigen und nur die weißen bis hellgrünen Teile verwenden. Diese in ca. 8 cm lange Stücke schneiden. Die äußeren, grünen Blätter bedarfsweise entfernen. Die untere Hälfte der Stücke mit einem Hammer sanft zerquetschen. Der Stängel soll dabei intakt bleiben. Die Karotte waschen, an beiden Enden kappen, schälen und mit einem Wellhobel in ca. 3 mm dicke Scheiben hobeln.

3.Den frischen Ingwer und Galgant waschen und schälen, Den Ingwer fein reiben und den Galgant quer in dünne Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und mit einer Knoblauchpresse auspressen. Die Kaffir-Limettenblätter waschen und als Ganzes verwenden.

4.Zitronengras, Karotte, Ingwer, Galgant, Knoblauch und Kaffir-Limettenblätter in die köchelnde Brühe geben. 20 Minuten mit Deckel sanft köcheln lassen.

5.Die Tomate waschen, den Stiel entfernen, häuten, längs vierteln, den grünen Stielansatz und die Körner entfernen. Die Viertel entkernen und quer halbieren. Die rote Peperoni waschen und den Stiel entfernen. Je nach Schärfewunsch die Körner entfernen oder belassen. Die Schote diagonal in ca. 6 mm breite Stücke schneiden. Die Mungokeimlinge abbrausen und im Sieb trocken schütteln. Die Keimlinge in die Servierschalen verteilen.

6.Fischsauce, Springrollsauce und Limonensaft in die Brühe rühren. Tomaten und Pilze zugeben und 5 Minuten köcheln lassen. Hitze reduzieren und die Kokosmilch in die Brühe rühren. Die Garnelen zugeben und mitsimmern, bis sie rosa sind. Die fertige Suppe auf die Servierschalen verteilen, garnieren und gut warm genießen.

Anhang:

7.Springrollsauce ala Sanur Beach, siehe: Springrollsauce ala Sanur Beach

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Garnelensuppe mit Zitronengras und Pilzen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Garnelensuppe mit Zitronengras und Pilzen“