Saltimbocca auf Erbsen-Risotto

50 Min leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Fiorella die Tomina (Käse) 250 g
Risotto-Reis 250 g
Kalbsrückensteaks 4 Stück
Pancetta (italienischer Speck) 8 Scheiben
TK-Erbsen 300 g
getrocknete Tomaten 4 Stück
Salbei 8 Stiele
Gemüsebrühe 500 ml
Weißwein trocken 150 ml
Olivenöl 4 EL
Butter 2 EL
Schalotten 2 Stück
Knoblauchzehe 1 Stück
Salz und Pfeffer etwas
Holzspießchen 4 Stück
Frischhaltefolie etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
30 Min
Gesamtzeit:
50 Min

1.Die Schalotten und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Brühe aufkochen. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen, die Schalotten und Knoblauch darin glasig dünsten. Den Reis dazugeben und anschwitzen, mit Wein ablöschen. Die Brühe immer dann angießen, wenn der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Den Reis unter mehrmaligem Rühren insgesamt 20-25 Minuten garen. Etwa 5 Minuten vor Ende der Garzeit die Erbsen unterrühren.

2.Inzwischen das Fleisch trocken tupfen und zwischen zwei Lagen Folie flachklopfen. 150 g vom Käse in 4 Scheiben schneiden. Die Steaks mit Salz und Pfeffer würzen, die Steaks jeweils auf einer Hälfte mit 1 Scheibe Käse, 2 Scheiben Pancetta und 1 getrockneten Tomaten belegen. Unbelegte Stekhälfte überklappen und mit Spießen feststecken. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Saltimbocca darin von jeder Seite 3-5 Minuten braten.

3.100 g Käse in kleine Würfel schneiden. Salbei waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Butter in einer Pfanne schmelzen. Die Salbeiblättchen, bis auf einige zum Garnieren, darin etwa 1 Minute anbraten. Risotto vom Herd nehmen und die Käswürfel unterheben.

4.Das Risotto mit Saltimbocca auf Tellern anrichten. Die Salbeibutter darüberträufeln und mit übrigem Salbei garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Saltimbocca auf Erbsen-Risotto“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Saltimbocca auf Erbsen-Risotto“