Räucher-Forellen-Filet-Salat mit Rösti

45 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Forellen-Filets geräuchert 375 g
Tomaten fest 2 große
Zwiebel rot 1 große
Salatgurke 0,5
Meerrettich aus dem Glas(scharf) 3 EL
Schmand 200 g
Blitz-Mayonnaise (Link siehe Zubereitung) 50 g
Salz, Pfeffer, Zucker etwas
Dill fein gehckt 1 EL leicht geh.
Rösti:
Kartoffeln fest kochend 650 g
Salz, Pfeffer aus der Mühle etwas
Butterschmalz 8 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
25 Min
Garzeit:
20 Min
Ruhezeit:
10 Min
Gesamtzeit:
55 Min

Forellen-Salat:

1.Tomaten waschen, abtrocknen, vierteln und die Kerne heraus schälen (nicht entsorgen, kann für Tomatensoße verwendet werden). Das Fruchtfleisch erst in Streifen und dann in kleine Würfel schneiden. Zwiebel häuten, klein würfeln. Gurke waschen und ungeschält in kleine Würfel schneiden. Wenn Dill nicht TK, fein hacken.

2.Schmand, Mayonnaise und Dill in einer Schüssel verrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker pikant abschmecken. Forellen-Filets nur grob auseinander zupfen. Dann erst Tomaten-, Zwiebel- und Gurken-Würfel und danach die Forellen-Filets unterheben. Den Salat solange durchziehen lassen, bis die Röstis zubereitet sind.

Rösti:

3.Kartoffeln schälen und grob raspeln. In ein Sieb geben und etwa 10 Min. leicht abtropfen lassen und etwas ausdrücken. Die Masse soll feucht, aber nicht tropfnass sein. Dann mit Pfeffer und Salz würzen.

4.In einer Pfanne pro Rösti 1 EL Butterschmalz erhitzen und sie von beiden Seiten langsam und nicht bei voller Hitze knusprig ausbacken. Das kann 10 Min. dauern. Da in eine große Pfanne 4 Stück passen und pro Person je 2 Stück benötigt werden, muss man die 8 Stück in 2 Etappen backen, d.h. es empfiehlt sich, den Backofen auf 80° vorzuheizen und die erste Portion darin warm zu halten, bis die 2. fertig ist.

5.Dann kann schon serviert und genossen werden.......;-)

6.Mir kam die Idee, diesen Salat als Alternative zu einem Matjes-Salat zuzubereiten, da eine gute Freundin aus gesundheitlichen Gründen keinen Seefisch essen darf. Wenn ich sie das nächste Mal "bekochen" darf soll sie nicht mehr darauf verzichten müssen.

7.Der Link für die eigene Herstellung von Mayonnaise ohne Ei: Blitz-Mayonnaise und Sauce Tatar ohne Ei

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Räucher-Forellen-Filet-Salat mit Rösti“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Räucher-Forellen-Filet-Salat mit Rösti“