Pflaumenkuchen

1 Std 35 Min leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Der Sandkuchenteig
Butter 250 Gramm
Zucker 300 Gramm
Bourbon-Vanillezucker 1 Päckchen
Eier Freiland 5 Stück
Mehl 250 Gramm
Speisestärke 250 Gramm
Weinsteinbackpulver 1 Päckchen
Milch fettarm 125 Milliliter
Salz 1 Prise
Der Belag
Pflaumen frisch 1 Kilogramm
Puderzucker gesiebt etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
1 Std 15 Min
Ruhezeit:
2 Std
Gesamtzeit:
3 Std 35 Min

1.Gestern bekam ich Pflaumen aus Nachbars Garten geschenkt und habe sie gleich verwertet.

2.Die Zutaten für den Teig mit zimmerwarmer Butter in der Küchenmaschine zu einem schwer reissenden Teig rühren. Wer einen Handmixer nimmt, zuerst Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier cremig schlagen. Mehl und Speisestärke mit Backpulver vermengen und nach und nach mit Milch unterschlagen bis der Teig schwer reisst.

3.Die Pflaumen abspülen, halbieren, den Kern entfernen und dann vierteln.

4.Den Boden einer 26 cm Springform mit Backpapier belegen. Die Innenränder mit etwas Öl ausfetten. Teig einfüllen und die Pflaumen doppellagig drauf verteilen. Mit dem Handballen etwas in den Teig drücken.

5.Auf mittlerer Schiene im Ofen bei 160° Ober-u. Unterhitze ca. 75 Min. backen. Stäbchenprobe. Bleibt nichts mehr hängen, dann ist der Kuchen fertig. Abkühlen lassen und mit Puderzucker besieben. Guten Appetit.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pflaumenkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pflaumenkuchen“