Grüße von den Schlümpfen

1 Std 25 Min leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Blaubeeren frisch 300 g
Butter/Margarine 150 g
Eier 4
Zucker 245 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Salz 1 Prise
Mehl 100 g
Speisestärke 75 g
Backpulver 2 Teelöffel (gestrichen)
Quark 125 g
Lebensmittelfarbe blau 1 Tube
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
242 (58)
Eiweiß
0,5 g
Kohlenhydrate
13,8 g
Fett
0,0 g

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
1 Std 5 Min
Ruhezeit:
1 Std
Gesamtzeit:
2 Std 25 Min

1.Den Backofen vorheizen auf 150°C O/U Hitze. Eine Kastenform fetten und mit Semmelbrösel ausstreuen.

2.2 Eier trennen und das Eiweiß kalt stellen.

3.150 g Butter/Margarine, 125 g Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz cremig schlagen. Dann nach und nach die 2 Eigelbe und 2 ganze Eier einzeln unterrühren.

4.80 g Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen. Im Wechsel mit dem Quark unter die Butter-Ei-Masse rühren. Dann den Teig mit blauer Lebensmittelfarbe einfärben.

5.Nun den blauen Teig in die vorbereitete Kastenform füllen und glatt streichen. Die Blaubeeren, bis auf etwa 2 Esslöffel, auf den Teig verteilen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 150°C ca. 1 Stunde backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.

6.Nach dem Backen den Kuchen etwas in der Form abkühlen lassen. Vorsichtig aus der Form stürzen und auf eine feuerfeste Unterlage oder Backblech setzen.

7.Den Backofen auf 200°C O/U Hitze vorheizen.

8.Nun das kalte Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen, dabei 120 g Zucker oder Puderzucker einrieseln lassen. So lange schlagen bis die Masse glänzt.

9.Einen Teil des Eischnees locker auf den Kuchen verteilen. Dann darauf die restlichen Blaubeeren geben. Den Rest vom Eischnee in Klecksen darauf verteilen. Dann mit Hilfe einer Gabel oder Löffel die Baisermasse nach Spitzen nach oben ziehen. Diese sollen wie Zipfelmützen aussehen.

10.Den Kuchen dann noch einmal für 5 Minuten im heißen Ofen überbacken, Baiser sollte nicht zu braun werden aber schön knusprig sein.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Grüße von den Schlümpfen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Grüße von den Schlümpfen“