Altböhmischer Nuss-Gugelhupf

1 Std 5 Min leicht
( 132 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Walnüsse 200 g
Eier 6 Stk.
Salz 1 Pr
Zucker 300 g
Butter 250 g
Vanillezucker 1 Pk.
Mehl 150 g
Backpulver 2 TL
Puderzucker 2 EL

Zubereitung

1.Die Walnüsse mahlen und die Eier trennen. Nun das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, dabei ein Drittel des Zuckers einrieseln lassen.

2.Dann die Butter schaumig rühren und nach und nach den restlichen Zucker und den Vanillezucker untermengen. Dann jedes Eigelb einzeln unterrühren und alles schaumig schlagen. Nun das mit dem Backpulver vermischte Mehl auf die schaumige Masse sieben und die gemahlenen Nüsse darübergeben. Darauf kommt ein Drittel des Eischnees.

3.Alles vorsichtig miteinander vermengen und den restlichen Eischnee löffelweise unterziehen.

4.Den Teig in die gut gefettete, mit Semmelbröseln oder Mehl ausgestreute Gugelhupfform füllen und den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 50 Minuten backen. Danach am besten mit einem Holzstäbchen prüfen, ob der Kuchen fertig ist.

5.Den erkalteten, gestürzten Gugelhupf mit Puderzucker bestreuen.

6.Gutes Gelingen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Altböhmischer Nuss-Gugelhupf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 132 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Altböhmischer Nuss-Gugelhupf“