Biskuit: eine " BEERIGE " ~ TORTE

1 Std 50 Min leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
BISKUITTEIG:
Eier Freiland Gr.L 4 Stk.
kaltes Wasser 4 EL
Weizenmehl Typ 550 100 gr.
Stärkemehl 60 gr.
Backpulver 4 gr.
Vanilleextrakt 2 TL
Beerenspiegel:
Himbeeren (hier TK-Ware) 100 gr.
Blaubeeren (hier TK-Ware) 100 gr.
Zucker, feine Körnung 3 EL
Tortenguß, rot 2 Päckchen
CREMFÜLLUNG:
Magerquark 20% Fett 250 gr.
Joghurt 1,5% Fett 250 gr.
Sahne 30% Fett geschlagen 250 gr.
Zucker, sehr fein 3 EL
Gelatine weiß 9 Blatt
Restliche Zutaten:
Sahne 30% Fett geschlagen 600 gr.
Puderzucker 2 EL
Blaubeeren, Himbeeren, Brombeeren frisch etwas
Williams-Christ-Brand 30 ml
Haselnüsse, gehackt, geröstet 200 gr.

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std
Garzeit:
50 Min
Ruhezeit:
3 Std
Gesamtzeit:
4 Std 50 Min

VORBEREITUNG:

1.TK Himbeeren und TK Blaubeeren in getrennten Behältern auftauen. Mehl, Stärkemehl, Salz + Backpulver abmessen und vermischen. Eier in Eigelb und Eiweiß trennen. Eigelbe mit Vanilleextrakt verkleppern und durch ein Teesieb streichen. Eine 22cm Backform mit Backpapier auslegen (oder bei einem Backring den Boden bespannen). Backofen auf 180° Ober/Unterhitze vorheizen.

ZUBEREITUNG:

2.Das Eiweiß halbsteif anschlagen. Danach den Zucker mit einrieseln lassen. Wenn die Masse seidig glänzt und beim Herausheben des Rührbesens Spitzen zieht, ist sie fertig. Das Eigelb zugießen und kurz im Eiweiß verteilen. Jetzt das Mehlgemisch durch ein Sieg auf die Oberfläche geben. Mit einem Teigschaber (nicht mehr mixen) das Mehl locker unterheben. Es sollen keine Mehlnester mehr im Teig zu sehen sein.

3.Die fertige Biskuitmasse in die Form gießen, glatt streichen und auf ein Backblech setzen. Auf die 2. Schiene von unten in den Backofen schieben und 30 Min. abbacken. BITTE zum Backende eine Stäbchenprobe machen. Fertig gebackenen Biskuit noch 10 Min. im ausgeschalteten Backofen stehen lassen zum Überkühlen. Danach heraus nehmen und auf einem Kuchengitter völlig auskühlen lassen. Backpapier vom kalten Kuchen abziehen.

FRUCHTEINLAGE:

4.Pürierte Blaubeeren in einen Meßbecher geben und mit Wasser auf 250ml auffüllen. Pürierte Himbeeren in einen Meßbecher geben und mit Wasser ebenfalls auf 250ml auffüllen. 2 Backrahmen (22cm ø) vorbereiten. Die pürierten Früchte jeweils mit 1,5EL Zucker vermischen, den Tortenguß einrühren und die Masse auf dem Herd einmal aufkochen lassen. In die Form gießen und erstarren lassen.

QUARK~JOGHURT~SAHNE:

5.Die Blattgelatine in kaltem Wasser 10 Min. einweichen, dann ausdrücken und über einem Wasserbad auflösen. Sahne steif aufschlagen. Quark und Joghurt mit 3 EL feinem Zucker cremig rühren. 2 EL in die aufgelöste Gelatine geben und verrühren(Temperaturausgleich). Die Gelatinemasse schnell unter die Quark-Joghurtmasse rühren. Vorsichtig nun die steif geschlagene Sahne unterziehen. In die Kühlung stellen, bis die Masse anfängt zu gelieren.

ZUSAMMENFÜHRUNG:

6.In einer beschichteten Pfanne die gehackten Haselnüsse rösten. Dabei stetig rühren, damit sie nicht verbrennen. Bekommen sie Farbe und fangen an zu duften, auf einem Stück Backpapier zum Abkühlen ablegen. Bitte nicht in der Pfanne belassen, da sie sonst durch die heiße Pfanne verbrennen.

7.Den ausgekühlten Biskuit 2 x waagerecht durchschneiden, so daß man 3 Böden erhält. Den unteren Boden auf eine Tortenplatte stellen und einen Ring umlegen. Den Boden leicht mit Williams-Christ-Brand einstreichen. Die Blaubeerfruchtplatte auflegen, die Hälfte der Quark-Joghurt-Sahne-Masse auf dem Fruchtspiegel verstreichen. Den zweiten Boden auflegen, Mit Christ-Brand dünn einstreichen und die Himbeerfruchtplatte auflegen. Die restl. Quarkmasse auftragen und mit dem Biskuitdeckel belegen. Torte für 30 Min. in die Kühlung geben

8.Während die Torte in der Kühlung anzieht, die Sahne für die Deko steif schlagen. Fest gewordene Torte heraus holen, den Tortenring vorsichtig lösen und entfernen. 2/3 der geschlagenen Sahne auf dem Tortendeckel und den Seiten auftragen und glatt einstreichen. Den Rest der Sahne in einen Dressierbeutel füllen, diesen vorher mit einer Sterntülle ausstatten. Auf die Oberfläche eine beliebige Deko aufspritzen, auf der die frischen Früchte anschließend Platz nehmen können.

9.Fertige Torte mit dem Tortenständer in die Fettpfanne des Backofens stellen und mit der flachen Hand die angerösteten Haselnussstückchen vorsichtig an den Rand drücken. Ein "zu viel" fällt in die Fettpfanne und kann beliebig wieder verwendet werden, bis der ganze Rand komplett mit Nüssen bestückt ist. Hier können aber auch Schokoladenstreusel, bunte Streusel, Mandelblättchen usw. angebracht werden. Da sind der eigenen Fantasie keine Grenzen gesetzt.

10.Diese Torte habe ich für den Geburtstag meiner jüngeren Schwester als Überraschung gebacken. Sie war vom frischen Geschmack ganz begeistert und hat erklärt, DAS sei eine tolle, erfrischende Sommertorte. Na, da wünsche ich dann mal viel Erfolg beim nachbacken ;-)))

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Biskuit: eine " BEERIGE " ~ TORTE“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Biskuit: eine " BEERIGE " ~ TORTE“