Raffael-Torte - und Stani hats wieder getan - ER hat gebacken und dazu eine leckere Torte

leicht
( 95 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
***für den Rührteig*** etwas
Kokosraspel 50 gr
weiche Butter 125 gr
Zucker 125 gr
Vanille Zucker 1 Paket
Eigelb 4 Stück
Weizenmehl 100 gr
gestr. voll Backpulver 2 TL
Eiweiß 4 Stück
***Für den Belag*** etwas
Aprikosenkonfitüre 75 gr
Aprikosen abgetropft 1 Dose
Kokos-Konfekt Raphaelo) 18 Stück
Schlagsahne 600 ml
Sahnesteif 2 Pakete
Kokosraspel 50 gr

Zubereitung

1.Für den Rührteig die Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett rösten und abkühlen lassen. Butter mit dem handrührgerät auf der höchsten Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker und Vanille Zucker unterrühren; so lange rühren bis eine gebundene Masse entstanden ist. EIgelb nach und nach unterrühren (jedes EIgelb etwa 1/2 Minute)

2.Mehl und Backpulver mischen, sieben und portionsweise abwechselnd mit den Kokosraspeln auf mittlerer Stufe unterrühren. Eiweiß steif schlagen und unterheben. Den Teig in eine Springform (durchm. 26 cm) (und mit Backpapier ausgelegt) füllen und glatt streichen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben. (Heißluft ca. 160 Grad C, Backzeit ca.30 Minuten

3.Den Boden etwa 10 Minuten in der Form stehen lassen, aus der Form lösen auf einen Rost stürzen das Backpapier abziehen und den Boden erkalten lassen.

4.Für den Belag die Konfitüre erwärmen und auf den Tortenboden streichen. Aprikosten auf einem Sieb abtropfen lassen, 2 Aprikosenhälften in Spalten schneiden und beiseite legen. Die restlichen auf der Konfitüre verteilen. Einen Tortenring um den Boden legen.

5.Vier Stücke Konfekt halbieren und zum Garnieren beiseite legen, restliches Konfekt kleinschneiden. 500 ml Sahne mit Sahnesteif steif schlagen, das kleingeschnittene Konfekt unterheben und die Creme auf die Früchte streichen. Den Tortenring entfernen.

6.Die restliche Sahne steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben. Die Torte mit den SDahnetuffs verzieren, mit Kokosraspel, Aprikosenspalten und zurückgelassenem Konfekt garnieren.

7.Anmerkung: Mein lieber Nchbar ist absolut kein Bäcker oder Koch, er hat einen ganz anderen handwerklichen Beruf, aber ich fand diese Torte so klasse, dass ich sie Euch unbedingt präsentieren wollte. Wie erwähnt, eine Bewertung muß nicht sein, ist ja nicht auf meinem Mist gewachsen *lach*

Auch lecker

Kommentare zu „Raffael-Torte - und Stani hats wieder getan - ER hat gebacken und dazu eine leckere Torte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 95 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Raffael-Torte - und Stani hats wieder getan - ER hat gebacken und dazu eine leckere Torte“